Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Fujifilm Finepix F20

Die Fujifilm Finepix F20 besitzt den gleichen 6-Megapixel-CCD wie die S6500fd und damit eine ähnlich überdurchschnittliche Bildqualität bei höheren Empfindlichkeiten (1,0 VN bei ISO 100 und 1,9 VN bei ISO 400).

© Archiv

Fujifilm FinePix F20 Vorderseite

Neu sind die ISO-Einstellungen "AUTO (400)" und "AUTO (1600)". Sie sorgen automatisch für eine Empfindlichkeit bis zum angegebenen Höchstwert. Wer Zeit und Blende manuell justieren will, muss zum teureren Schwestermodell F31fd greifen. Das Dreifachzoom durchläuft den Brennweitenbereich von 36-108 mm zügig. Bei ISO 400 kann die F20 bei der Bildqualität noch in der 10-Megapixel-Klasse mithalten. Mit 2,4 s ist sie zügig am Start und legt bei der geringen Auslöseverzögerung von 0,33 s ein rasantes Auslösetempo vor. Lediglich der Blitz ist mit einer Leitzahl von 4 schwach auf der Brust. Die Fujifilm F20 überragt viele Konkurrentinnen in der 7- und 8- Megapixel-Klasse. Bei wenig Licht liefert sie die besseren Bilder, und das für 240 Euro. Kauftipp Bildqualität.

Detaillierte Testergebnisse - Fujifilm Finepix F20

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Die Fujifilm X20 ist eine Kompaktkamera mit großem Sensor und Retro-Design. Im Test beweist sie eine sehr gute Bildqualität.
Bridgekamera

Die Fujifilm HS50 EXR könnte eine erstklassige Megazoomkamera sein. Doch im Test zeigt sich eine gravierende Schwäche.
Kompaktkamera

Die Fujifilm FinePix F900EXR ist Fujifilms neues Top-Modell bei den Reisezooms. Ist auch die Bildqualität top?
Kompaktkamera

Die Fujifilm XQ1 setzt auf einen 2/3-Zoll-Sensor mit einer 12-Megapixel-Auflösung. Im Testlabor verdient sich die Kompakte eine Empfehlung.
Kompaktkamera

Mit 50-fach Zoom und Spritzwasserschutz kann der Megazoomer Fujifilm Finepix S1 bei der Ausstattung mächtig punkten - stimmt auch die Bildqualität?