Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Fujifilm Finepix F47fd

In Sachen Bildqualität gehört die günstige Fujifilm Finepix F47fd momentan zu den besten Kompaktkameras am Markt. Deshalb erhält sie den Kauftipp Preis/Leistung.

© Archiv

Fuji Finepix F47fd Vorderseite

Es handelt sich um eine Automatikkamera, die dem Fotografen wenig Spielraum für eigene Einstellungen gibt. Der angeblich manuelle Modus entpuppt sich als ein Programm, in dem sich Parameter wie die Empfindlichkeit, nicht aber Blende und Verschlusszeit regeln lassen. Das brillante, beschichtete Display ermöglicht einen besonders großen Blickwinkel, und das übersichtliche Menü reagiert schnell.

Die F47fd rauscht nur etwas stärker als die Panasonic DMC-LZ8: 1,2 VN schaffen nur wenige Kompakte. Im Gegensatz zur Panasonic kombiniert sie dieses gute Rauschverhalten aber mit einer sehr hohen Auflösung, die auch an den Ecken überzeugt. Zudem verzeichnet und vignettiert sie in allen Brennweitenbereichen nur schwach und arbeitet mit 0,31 s (Weitwinkel) bis 0,52 s (Tele) Auslöseverzögerung flott.

Detaillierte Testergebnisse - Fujifilm Finepix F47fd

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Die Fujifilm X20 ist eine Kompaktkamera mit großem Sensor und Retro-Design. Im Test beweist sie eine sehr gute Bildqualität.
Bridgekamera

Die Fujifilm HS50 EXR könnte eine erstklassige Megazoomkamera sein. Doch im Test zeigt sich eine gravierende Schwäche.
Kompaktkamera

Die Fujifilm FinePix F900EXR ist Fujifilms neues Top-Modell bei den Reisezooms. Ist auch die Bildqualität top?
Kompaktkamera

Die Fujifilm XQ1 setzt auf einen 2/3-Zoll-Sensor mit einer 12-Megapixel-Auflösung. Im Testlabor verdient sich die Kompakte eine Empfehlung.
Kompaktkamera

Mit 50-fach Zoom und Spritzwasserschutz kann der Megazoomer Fujifilm Finepix S1 bei der Ausstattung mächtig punkten - stimmt auch die Bildqualität?