Mit Supervectoring

Fritzbox 7590 im Test

AVM verpasst seinem neuen Flaggschiff, der Fritzbox 7590, ein modernes Outfit. Auch die inneren Werte des Routers können im Test überzeugen.

© AVM

Die Fritzbox 7590 ist AVMs neuer Top-Router.
EUR 181,3

Pro

  • Funktionalität
  • Geschwindigkeit (außer USB-Ports!)
  • Bedienungsfreundlichkeit
  • Ausstattung

Contra

Fazit

PC Magazin Testurteil: 89; Preis/Leistung: gut
89,0%

Nur noch entfernt erinnert das Design von AVMs neuem Top-(Router-)Modell Fritzbox 7590 an die altbackenen Gehäuse der Vorgänger 7390 und 7490. Und das ist auch gut so. Darüber hinaus bietet die Fritzbox 7590 als All-in-one-Router ein Supervectoring-fähiges DSL-Modem und besitzt zudem einen separaten WAN-GBit-Port für den Anschluss an Kabelmodem, Glasfaser-ONT oder ein vorhandenes Netzwerk. Somit muss keiner der vier GBit-LAN-Ports des Routers geopfert werden, sofern das Gerät nicht an einem DSL-Zugang hängt.

Doch es kommt noch besser: Stellt die 7590 Ihren Online-Zugang über ihr DSL-Modem her, so lässt sich der WAN-Port als fünfter GBit-LAN-Port im Heimnetz verwenden. Bei der WLAN-Anbindung setzt AVM auf einen schnellen 4x4-Dualband-Access-Point nach dem 802.11ac-Standard der zweiten Generation (Wave 2), der die Übertragungstechnik MU-MIMO im Downstream unterstützt, sprich: vom Router in Richtung MU-MIMO-Clients.

© WEKA Media Publishing GmbH

Praktisch: Im Router-Menü unter WLAN zeigt die Fritzbox an, falls ein verbundener WLAN-Client MU-MIMO unterstützt. Die theoretische Übertragungsrate am Fritzbox-Access-Point wird mit maximal 1.733 MBit/s bei 5 GHz und bis zu 800 MBit/s bei 2,4 GHz angegeben. In unseren Übertragungstests unter Idealbedingungen (3 m Abstand mit Sichtkontakt) erreichen wir im 5-GHz-Band mit einem als 4x4-WLAN-Client geschalteten Netgear-Nighthawk-X4S-Router bis zu 550 MBit/s mit einem Datenstream und bis zu 910 MBit/s mit sechs parallelen Datenstreams.

Lesetipp: Die besten WLAN-Router

© PC Magazin

Im Fritzbox-Menü unter WLAN wird angezeigt, ob ein Client MU-MIMO unterstützt.

Auch die Nettodatenrate im 2,4-GHz-Band bei einer eher schlechten Verbindungsstrecke durch zwei Außenmauern in ein Nachbargebäude kann sich sehen lassen: Mit einem gewöhnlichen Intel-N300-Client (2x2) kommen wir hier immer noch auf ausgezeichnete 175 MBit/s netto. Die Leistungsaufnahme der Fritzbox geht mit 9,2 Watt für einen 4x4-AC-WLANAll-in-one-Router absolut in Ordnung. Bei den Telefoniefunktionen bietet AVMs neues Flaggschiff eine ähnlich umfangreiche Ausstattung wie der Vorgänger 7490. Neben DECT-Basisstation und Analoganschlüssen ist auch weiterhin ein ISDN-S0 an Bord.

© PC Magazin

Über das 2,4-GHz-Band erreichte die Fritzbox mit einem N800-Client bis zu 600 MBit/s.

Nur die beiden USB-3.0-Ports an der Fritzbox eignen sich mit einem angeschlossenen USB-Laufwerk auch weiterhin nur bedingt als schneller NAS-Speicher. Obwohl wir am angeschlossenen NTFS-Speicher lesend nun auf knappe 30 MByte/s kommen, was immerhin der doppelten USB-Leserate einer Fritzbox 7490 entspricht, ist dieser Wert im Vergleich mit anderen Multimedia-Routern doch etwas dürftig. Aber das war dann auch schon unser einziger Kritikpunkt an der 7590. 

Fazit:

Die Fritzbox 7590 ist der All-in-one-Router, an dem sich alle Konkurrenten bei Funktionalität, Geschwindigkeit (außer USB-Ports!), Bedienungsfreundlichkeit und Ausstattung messen müssen.

Fritzbox 7590 - Leistungswerte

Leistungswerte
5 GHz, AC1733-Client, 6 Streams, 3 m 910 MBit/s
5 GHz, AC1733-Client, 1 Stream, 3 m 550 MBit/s
2,4 GHz, N300-Client, 2 x Mauer 175 MBit/s
Lese- / Schreibrate am USB-3.0-Port 29 / 9 MByte/s
Leistungsaufnahme 9,2 Watt

Mehr lesen

AVM-Router

Die Fritzbox hat mehr Funktionen, als die meisten Nutzer wissen. Mit diesen 50 Tipps personalisieren Sie die Einstellungen Ihres AVM-Routers.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN-Router Update

Das Fritz OS 6.90 Update für die Fritzbox 7560 und 7580 bereit. AVM-Updates für Fritzbox 7590 und 7490 folgen später im September. Das bringt's!
AVM-Router

Die AVM Fritzbox verfügt seit dem Update auf FritzOS 6.90 über noch mehr Funktionen. Wir geben Ihnen Tipps zum Router und der aktuellen Firmware.
Alle Infos zum Download

AVM rollt seine neue Router-Software Fritz OS 7 für weitere Fritzbox-Modelle aus. Das Update steht nun für die Fritzbox 4040, 7530 und 7560 bereit.
Betriebssystem-Update für den Router

AVM stellt das Update auf Fritz OS 7 für die Fritzbox 7430 und 7590 bereit. Neuerungen gibt's für die Smart-Home-Unterstützung und das Mesh-WLAN.
Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.