Smart Home: Schalter für Lichtsystem Philips Hue

Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger im Test

Mit den neuen Friends of Hue-Tastern verliert das Lichtsystem Philips Hue endgültig seinen Gadget-Charakter. Lesen Sie hierzu unseren Test.

Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger im Test

© Busch-Jaeger

Schalter für Philips Hue

Es gibt zwar schon länger Taster von Signify (dem Unternehmen hinter Philips Hue), um die vernetzten Lampen außer per Smartphone auch auf „konventionelle“ Weise zu bedienen. Das Problem der Hue-Taster ist nur, dass sie nicht zu den klassischen Schalterprogrammen in Deutschland passen. 

Sie hängen deshalb häufig zusätzlich zu den eigentlichen Lichtschaltern an den Wänden. Die neuen Friends of Hue-Schalter stammen nicht von Signify selbst, sondern von klassischen Schalterherstellern. Der erste deutsche Vertreter ist Busch-Jaeger, dessen Produkt wir ausprobiert haben. 

Der Listenpreis vom Komplettset für das Schalterprogramm future linear liegt bei rund 95 Euro. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass man den Philips Hue Dimmschalter und den Philips Hue Tap bereits für 20 bzw. 45 Euro erhält.

Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger im Test

© Busch-Jaeger / Montage: PC Magazin

Die Einrichtung des Busch-Jaeger smart switch erfolgt über die Philips Hue-App für iOS oder Android-Geräte.

Keine Batterien nötig 

Das Clevere an dem Funk-Schalter von Busch-Jaeger: Er kommt ohne Stromkabel und Batterien aus. Die Energie zum Senden der Befehle entsteht einfach durch ein festes Drücken der Tasten.

Die Reichweite des Tasters liegt bei rund 17 Metern. Das Anlernen über die Hue-App ist ebenfalls schnell erledigt. Bei uns wurde der Taster gleich erkannt, sodass Sie ihn im Anschluss einem Raum mit Lampen zuordnen können. 

Dadurch werden die vier Tasten des Schalters standardmäßig belegt: die beiden linken Tasten zum Ein- und Ausschalten sowie Dimmen; die beiden rechten, um eine helle und eine gedimmte Szene aufzurufen. Die Zuordnung lässt sich aber jederzeit ändern.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: sehr gut

Fazit

Mit 95 Euro ist der Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger nicht gerade günstig. Dafür erhält man einen sehr gut verarbeiteten Taster, der leicht einzurichten ist und ohne Batterien auskommt.

Details: Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger

  • Preis/Leistung: befriedigend 
  • Funksteuerung per: Zigbee (mit Apple Home-Kit nutzbar) über App (Android, iOS) 
  • Voraussetzung: Philips Hue Bridge (2. Gen.) 
  • Schalterprogramme: carat, Busch-dynasty, pur edelstahl, solo, Busch-axcent, future linear

Mehr zum Thema

smarte beleuchtung
Smart Home

Smarte Beleuchtung sorgt für ein besonderes Ambiente. Wir vergleichen Philips Hue, Ikea Trådfri, Pearl Luminea und Nanoleaf Light Panels.
Pearl Luminea SF-450.avs WLAN Steckdose
Smarte WLAN-Steckdose

87,0%
Frisch auf den Markt gebracht hat Pearl die WLAN-Steckdose Luminea SF-450.avs, die nur 12 Euro kostet. Wir haben sie im…
Nanoleaf
Smartes Lichtkonzept von Nanoleaf

75,0%
Schöne optische Effekte lassen sich mit den Nanoleaf Light Panels erzeugen - auch zum Rhythmus der Musik. Unser Test…
philips hue sync game video musik
Smarte Beleuchtung zu Games, Videos und Musik

Mit Hue Sync synchronisieren Sie Spiele, Musik und Videos auf ihrem PC-Bildschirm oder TV mit Philips Hue-Lampen. Diese Anleitung erklärt, wie es…
iRobot Roomba 960 WLAN Saugroboter
Schnäppchenpreis

Bei Amazon kann man am 16. Juli richtig sparen. Den Saugroboter iRobot Roomba gibt es nämlich im Prime Day 2019 Angebot für 399 Euro. Das kann der…