Bildbearbeitung

Franzis HDR Projects Professional 2018​ im Test

20.4.2018 von Jörn-Erik Burkert

Franzis HDR Projects Pro 2018​ will das technisch Beste aus Ihren Foto-Aufnahmen herausholen. Ob das klappt, zeigt unser Test.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Franzis HDR Projects Pro 2018
© Franzis
EUR 46,65
Jetzt kaufen

Pro

  • Bildstile für Motivsituationen
  • Anbindung an Adobe Photoshop
  • 4K-Unterstützung für Programmoberfläche

Contra

Fazit

PC Magazin-Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut


96,0%

Digitale Fotoentwicklung mithilfe des HDR-Verfahrens sorgt für farbenfrohe Bilder. Das erweiterte Spektrum macht viele Details sichtbar, die bei herkömmlichen Aufnahmen verborgen bleiben. Das macht sich bei Landschaftsaufnahmen bezahlt und hilft bei lichtschwachen Aufnahmen in Innenräumen. In der neuen Professional-Version von HDR Projects belichtet man Bildserien mit unterschiedlichen Einstellungen oder man nutzt eine einzelne Aufnahme. In beiden Modi stehen zahlreiche Vorlagen und Presets zur Verfügung.​

Franzis HDR Projects Pro 2018
Die Vorlagen und manuellen Funktionen helfen beim Entwickeln von RAW-Bildern und anderen Aufnahmen.​
© Franzis

Neu sind fünf verschiedene Vorlagen, die den Stil des finalen Bildes bestimmen. Damit legt der An­wender die gewünschte Richtung fest und spart Zeit beim Entwickeln eines eigenen Looks. Hilfreich ist auch das neue Modul, das beim Lesen der Fotos eventuell vorhandene Farbstiche entfernt. Krea­tiv wird es mit der Texturfunktion. Diese kombiniert über Montagemöglichkeiten Motive aus anderen Aufnahmen.

Fazit: Franzis HDR Projects Professional 2018 im Test

HDR projects 2018 professional von Franzis ist die Lösung für die Arbeit mit RAW-Aufnahmen. Das Programm kann auch Standard­fotos wie z.B. im JPEG-Format verarbeiten.  Die fünf neuen Vorgaben vereinfachen den Workflow bei der HDR-Entwicklung. Die Funktion zum Entfernen von Farbstichen erspart die manuelle Bearbeitung.

Testsiegel PCM 3/18 sehr gut
Franzis HDR Projects Professional 2018​ erreichte im PC Magazin-Test die Note "sehr gut".
© WEKA Media Publishing
Testsiegel PCgo 4/18 - sehr gut
Franzis HDR Projects Professional 2018​​ erreichte im PCgo-Test die Note "sehr gut".
© WEKA Media Publishing

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Franzis Easy Foto

Bildbearbeitung

Franzis Easy Foto im Test: Intuitiv und Effizient

92,0%

Easy Foto will eine Bildbearbeitungssoftware für alle sein, die sich nicht groß mit Bildbearbeitung beschäftigen wollen. Ob das klappt, zeigt unser…

Magix Photostory Deluxe

Diashow-Programm

Magix Photostory Deluxe im Test

92,0%

Magix Photostory Deluxe stellt Ihre Fotos und Videoclips filmreif zusammen. Wie gut das klappt, zeigt unser Test.

Overload - A New Adventure from the Creators of Descent

Action-Shooter

Overload im Test: Descent modern interpretiert

80,0%

Hinter Overload stecken die Schöpfer des 360-Grad-Action-Klassikers Descent aus dem Jahr 1995. Ob Overload genauso viel Spaß macht, verrät unser Test.

Markt+Technik ArtiPic

Bildbearbeitung

Markt+Technik ArtiPic im Test

84,0%

ArtiPic ist eine Bildbearbeitung mit Anleihen beim Klassiker Photoshop. Wie gut die günstige Software im Vergleich abschneidet, zeigt der Test.

Dirt Rally 2.0 im Test

Rallye-Rennspiel

Dirt Rally 2.0 im Test: Rasanter Ritt auf der Rasierklinge

Realistische Rennspiele wie Dirt Rally 2.0 sind eine Ausnahmeerscheinung. Was uns am Rallyespiel gefällt und was uns stört, verrät der Test.