Testbericht

Fotokasten

19.8.2011 von Joachim Sauer und Florian Mihaljevic

ca. 0:55 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. 5 Fotobuch-Anbieter im Test - Das Album zur Reise
  2. Cewe
  3. Fotokasten
  4. Pixelnet
  5. PosterXXL
  6. Printeria
  7. Fotobüchertest - Fazit
image.jpg
Fotokasten kann bei der gelieferten Bildqualität nicht überzeugen.
© Fotokasten

Nach der Formatauswahl startet ein Assistent, der das Buch wahlweise komplett automatisch mit ausgewählten Fotos auffüllt. In weiteren Reitern können Anwender die gewünschte Anzahl von Fotos festlegen - nur "Große Fotos" füllt ein 20-Seiten-Buch mit 37 Bildern komplett. Zahlreiche gute Hintergründe stehen zur Wahl - doch gerade neutrale Grautöne fehlen.

Neben der automatischen Anordnung können Anwender außerdem aus zahlreichen Formatvorlagen wählen, die jeweils fürs ganze Fotobuch gelten. Individuelle Layouts sind im Editor dann kein Problem - einfach aus den Vorlagen auf die gewünschte Seite ziehen. Zusätzlich bietet Fotokasten Rahmen und Cliparts an. Ein Doppelklick auf ein Bild öffnet die Bildbearbeitung. NNeben der Automatikkorrektur stehen Regler für die Korrektur von Helligkeit, Kontrast und Gamma zur Wahl. Eine automatische Korrektur findet nicht statt - Bildfehler wie rote Augen müssen manuell entfernt werden.

image.jpg
Der Fotokasten-Assistent nimmt Anwendern viel Arbeit ab.
© Fotokasten

Das Fotobuch erreichte die Autoren nach sieben Werktagen in stabiler Verpackung. Die Verarbeitung ist wertig, und das glänzende Fotopapier zeigt sich resistent gegenüber Fingerabdrücken. Ein Pferdefuß bleibt allerdings: Das Fotobuch riecht stark. Brillanz und Schärfe können nicht mit den Digital-Druck-Konkurrenten mithalten. Zudem waren alle Bilder zu hell.

Kurzfazit: Solide Software und wertige Verarbeitung zeichnen das Fotobuch von Fotokasten aus. Bei der Bildqualität kann es jedoch nicht mit dem Spitzenreiter Pixelnet mithalten.www.fotokasten.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon Pixma IP 8750 Test

Tintenstrahldrucker

Canon Pixma IP 8750 im Test

W-LAN, passable Druckkosten und gute Qualität: Der Canon Pixma IP 8750 zeigt sich im Test als gutes Einsteigermodell zum günstigen Preis.

Reflecta ProScan 10T

Dia-Scanner

Reflecta ProScan 10T im Test

Mit dem Reflecta ProScan 10T können sie alte Dias digitalisieren. Im Test zeigt der Dia-Scanner ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hama Protour 140

Zubehör für Spiegelreflexkameras

Fototaschen für die SLR im Vergleich

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…

Lowepro ProTactic 350 AW

Kamerarucksack

Lowepro ProTactic 350 AW im Test

63,5%

Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im Test nehmen wir Verarbeitung,…

Joby Gorillapod

Flexibles Mini-Stativ

Joby Gorillapod im Test

Das leichte Mini-Stativ erweist sich als flexibler Begleiter für Fotografen.