Testbericht

Firewalls: Rote Karte für Attacken

8.12.2003 von Redaktion pcmagazin

Jeder PC im Internet bietet ein mögliches Ziel für Hacker-Angriffe. Erfahren Sie, welche Personal Firewalls Schutz bieten und sich trotzdem einfach bedienen lassen.

ca. 0:30 Min
Testbericht
  1. Firewalls: Rote Karte für Attacken
  2. Teil 2: Firewalls: Rote Karte für Attacken
  3. Teil 3: Firewalls: Rote Karte für Attacken
  4. Teil 4: Firewalls: Rote Karte für Attacken
  5. Teil 5: Firewalls: Rote Karte für Attacken
  6. Teil 6: Firewalls: Rote Karte für Attacken
  7. Teil 7: Firewalls: Rote Karte für Attacken
Firewalls: Rote Karte für Attacken
Firewalls: Rote Karte für Attacken
© Testlabor Printredaktionen

Jede der getesteten Firewalls schloss zuverlässig alle Ports, die Windows für die Netzwerkfreigaben standardmäßig öffnet. Schädlingen wie dem Blaster-Wurm, die sich über geöffnete Ports gekoppelt mit Windows-Sicherheitslücken verbreiten, zeigen die Tools die rote Karte und ersparen dem Anwender-PC die monatliche "Wurmkur". Nur die Norman Personal Firewall hatte Probleme, den PC in den Stealth-Modus zu versetzen, der den Rechner im Internet vor Port-Scans potenzieller Angreifer schützt. Denn Norman ließ den Rechner trotz aktivierter Block-Option einfache Ping-Anfragen übers Web beantworten. Zudem zeigte sich das Norman-Tool bis auf den Setup-Assistenten nicht besonders anwenderfreundlich. Vor allem der Regelassistent unterstützt Anwender viel zu wenig und die voreingestellten Regeln beschränken sich auf ein absolutes Minimum.

Firewalls: Rote Karte für Attacken
© Testlabor Printredaktionen

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…