Testbericht

Festplatten-Tools: Die Beißzange

22.8.2001 von Redaktion pcmagazin

Partition Manager ME 2 verändert die Größe, verschiebt, erzeugt und formatiert gängige Partitionen (FAT16, FAT32, NTFS4/5, Ext2FS und HPFS). Die Konvertierung beschränkt sich auf FAT16/32, als Zielsystem ist auch NTFS möglich. Während der Installation fertigt das Setup eine Bootdiskette inklusive Partition Manager an. Der Partition Manager arbeitet entweder unter Windows oder nach Bedarf (etwa unter Windows ME) von der Bootdiskette.

ca. 0:25 Min
Testbericht
Festplatten-Tools: Die Beißzange
Festplatten-Tools: Die Beißzange
© Testlabor Printredaktionen

Dabei übergibt die Windows-Version die auszuführende Aktion an die DOS-Version, so dass kein Benutzereingriff erforderlich ist.Weiterhin benutzt die DOS-Version eine Windows-ähnliche Oberfläche mit Mausbedienung und dürfte damit auch für Windows-Gewohnte geignet sein. Eine pfiffige Funktion nennt sich Zugriff mit. Sie zeigt an, welche Betriebssysteme auf das Dateisystem einer Partition zugreifen können. Dass Linux allerdings FAT32 nicht unterstützt, trifft für aktuelle Distributionen nicht mehr zu. Außerdem kann die Funktion zwischen FAT32 und FAT32X (Partition jenseits der 8-GByte-Grenze) umschalten. Das PTS-Tool führt immer nur eine Aktion aus und kann keine Partitionen teilen oder zusammenführen. Zudem arbeitet PTS nicht schnell. An der Betriebssicherheit war im Test nichts auszusetzen.

http://www.bhv.net

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…