Home und Mobile Entertainment erleben
UHD, HDR und mehr

Sony KD65XE9005 im Test

© Josef Bleier - Sony

Die große Gehäusetiefe wird für lokales Dimmen genutzt und bringt einen tollen Kontrastumfang.

Pro

  • überragendes Bild in HD
  • UHD und Tuner
  • viele Apps durch Android-TV

Contra

  • komplizierte Bedienung

Fazit

video Testurteil: sehr gut (84 Prozent); Preis/Leistung: sehr gut

Als Sony vor ein paar Jahren be­schloss, die Zukunft der TV-Welt einzuläuten, indem Android-TV zum Herzen des Betriebs­systems wurde, ahnten die Japaner wohl nicht, worauf sie sich damit einließen. Die Vorteile einer gelern­ten Navigation und der unermessli­chen Vielfalt von Smart-TV-Apps, die hoffentlich über Jahrzehnte gepflegt werden, sind unbestreitbar. 

Wie sehr die klassischen TV-Attribute in den Hintergrund gerieten, war aber nicht absehbar. Mittlerweile haben die So­nys ihre Aufnahmeprogrammierung im Griff, und man kommt aus den smarten Welten schneller zum TV-Empfang oder der HDMI-Quelle, doch das war ein steiniger Weg. Dabei hat dieser Sony einige spezi­elle TV-Eigenschaften, die ihn zum Highlight machen. 

Man kann in richtig guter Qualität mit ihm Filme schauen, denn der leistungsfähige Bildprozessor X1 bereitet alles har­monisch auf, poliert und reinigt die Bilder bei Bedarf. Die Sendersuche gelingt noch einigermaßen gut ge­führt, Sortierung und Einordnung in Favoritenlisten aber nur den Profis. Im Vergleich dazu ist die Integration in die Googlewelt ein Kinderspiel. 

Besitzt man ein Smartphone, werden über Bluetooth alle Netzwerkeinstel­lungen und das Konto übernommen und schon kann es losgehen. Bei der Steuerung des TVs per Handy steht jetzt die Google-App im Mittelpunkt. Sonys geniale App Sideview wurde kürzlich leider aller ihrer zukunfts­weisenden Funktionen wie intelli­gentem EPG, Empfehlungen und Ti­mer beraubt. 

Im Fernseher hingegen ist die Funktionsvielfalt endlos. Da­bei sehen wir nicht einmal VoD, Sozi­alnetzwerke oder Gaming als Option, mit Apps wie Kodi oder Plex lernt der Fernseher völlig neue Welten der Me­dienverwaltung und -nutzung ken­nen. Leider ist die Zusammenfüh­rung der klassischen und modernen TV-Attribute bedientechnisch noch nicht ganz zu Ende gedacht. 

Das beste Bild

Sony brilliert in diesem Vergleich aber durch eine Eigenschaft, die man nicht vergessen darf: ein Hammer­bild. Das Panel bietet einen sehr gu­ten nativen Kontrast, der durch grob lokales Dimmen zu echter Hochdyna­mik erweitert wird. Er ist der hellste im Testfeld und liefert ein großes Farbvolumen. 

© Josef Bleier - Sony

Mit etwas Erfahrung findet man die richtige Funktion über "Home", "Action-Menü" oder "Discover". Oder über die Google-Sprachsuche.

Dabei ist die Kontrolle seiner Bildleistung hinunter zu den alten HDTV-Normen exzellent gelöst. Von vorn betrachtet könnte er als Studiomo­nitor durchgehen, seit­lich gesehen magern die Farben wie üblich ab. Bei HDR-De­mos oder Filmen von Ultra-HD Blu-ray zeigt er sein wahres Kön­nen und setzt sich vom rest­lichen Feld ab. 

Heller als Samsung bringt er satte Farben präziser auf den Punkt als Panasonic. Und das dann noch mit Glättung von Quell­fehlern, die man vor allem beim TV-Empfang und HDR-Streaming leicht findet. Zwei Daumen hoch, beson­ders wenn man das kommende Dol­by-Vision-Update mit einrechnen würde. Ernüchternd ist dann aber die flaue Klangqualität – kein Problem für den Heimkinofan mit einer ech­ten Surroundanlage. 

Fazit: Beim erstklassigen Ultra-HD HDR-Bild und dem gewaltigen Angebot an Smart-TV setzt sich der Sony vom Test­feld ab.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Mittelklasse

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre Messe-Highlights…
TV-Test 2016

Manchmal darf‘s auch mal ein bisschen weniger sein: In unserem Fernseher-Test 2016 treten 6 TV-Modelle unter 50 Zoll Größe gegeneinander an.
"4K Pro Ultra HD"-Fernseher

84,0%
Der Panasonic TX-43EXW754 ist ein 4K-Pro-Ultra-HD-Fernseher der unter anderem mit seinem breiten Blickwinkel punktet. So…
65 Zoll LCD-TV

91,0%
Wer nicht in völliger Dunkelheit fernsieht, kann mit dem Samsung GQ65Q7FN gegenüber dem Q9FN 700 Euro sparen und bekommt…