Testbericht

Externe Festplatten: Einfach, schnell, schick

26.12.2005 von Redaktion pcmagazin

Für welche Computer die Ravenblack in erster Linie gedacht ist, zeigt sich am Namen des Herstellers. Mac-Anwender sind die primäre Klientel. Nichtsdestotrotz ist die Platte auch für Windows geeignet. Die Inbetriebnahme über die Festplattenverwaltung von Windows XP ist sogar noch einfacher als bei Apples Betriebssystem.

ca. 0:30 Min
Testbericht
Externe Festplatten: Einfach, schnell, schick
Externe Festplatten: Einfach, schnell, schick
© Testlabor Printredaktionen

Voraussetzung für den bestmöglichen Betrieb ist eine Firewire-800-Schnittstelle, die bei PCs allerdings noch nicht weit verbreitet ist. Damit erreicht die Platte beim Lesen Übertragungsraten von sehr guten 85 MByte/s. Der Trick: In dem flachen, etwa DINA4 großen Gehäuse arbeiten zwei Festplatten im RAID-0-Verbund. Über die Firewire-400- Schnittstelle angeschlossen sind immerhin 40,7 (Schreiben 33,8) MByte/s drin. Eine Besonderheit der Ravenblack ist die integrierte Lüftersteuerung. Diese ist auch nötig, da sich die Lüfter im Vollbetrieb störend bemerkbar machen.

FAZIT: Als Platte zum Mitnehmen ist die Ravenblack aufgrund der Größe und des Gewichts nur bedingt geeignet, als externe Platte für die Videobearbeitung oder sonstige (Semi-)Profis dagegen sehr.

Preis: 345,- Euro Gesamtwertung: gut

http://www.formac.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…