Testbericht

Externe Festplatten: Eigenwilliges Design

21.5.2007 von Redaktion pcmagazin

Seagates handlicher, externer 160-GByte- Speicher kommt in neuem, eigenwilligem Outfit daher. Schick: Eine Seitenwand der nur 178 Gramm leichten FreeAgent Go leuchtet bei Datenübertragung intensiv orange.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Externe Festplatten: Eigenwilliges Design
Externe Festplatten: Eigenwilliges Design
© Testlabor Printredaktionen

Die Mittelwerte für die Transfergeschwindigkeit liegen beim Lesen und Schreiben jeweils bei guten 30 MByte/s, für die mittlere Zugriffszeit beim Lesen ermittelten wir flotte 16 Millisekunden. Seagate liefert seine FreeAgent-Go-Laufwerke mit einem umfangreichen Software-Paket aus. Das komfortable Tool Ceedo bietet dem Nutzer ein unabhängiges, tragbares Büro, das auf jedem Rechner ohne Installation sofort einsatzfähig ist. Hinzu kommen die FreeAgent- Tools, mit denen man zum Beispiel einstellen kann, nach welchem Zeitraum die Festplatte in den Ruhemodus wechseln soll. Dafür schlägt der Stromverbrauch bei der FreeAgent Go 160GB deutlich zu Buche - unter Belastung zieht die Platte im Mittel satte 870 mA. Das Gerät lässt sich also an schwächeren USB-Ports nur dann betreiben, wenn das von Seagate mitgelieferte Y-USBKabel einen zweiten USB-Port nur für die Stromversorgung belegen kann. Erfreulich: Ganze fünf Jahre Garantie bietet Seagate dem Kunden auf das Laufwerk.

FAZIT: Die leichte, schnelle FreeAgent Go bietet viel Speicher, eine gute Software-Ausstattung inklusive hübsch leuchtender Seitenwand unter eigenwilligem Design.

Preis: 189,- Euro Punkte: 80 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: befriedigend

http://www.seagate.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…