A3-Tinten-Multifunktionsgerät

Epson WorkForce WF-7830DTWF im Test

Was das A3-All-in-one-Gerät WorkForce WF-7830DTWF von Epson zu bieten hat, lesen Sie in unserem Test.

© Josef Bleier

Epson WorkForce WF-7830DTWF im Test
EUR 257,98

Pro

  • Vollduplex
  • Viele Anschlüsse

Contra

  • Benötigt viel Stellplatz
  • Fehlender USB-Host-Port

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut (82 Punkte); Preis/Leistung: gut
82,0%

Das A3-All-in-one-Gerät von Epson benötigt viel Stellplatz, denn neben den schon beachtlichen Gerätemaßen lassen sich die beiden Papierkassetten für A3-Medien ausziehen und ragen dann noch einmal etwa 13 cm über die Gerätevorderseite hinaus.

Gleiches gilt für die automatisch aus- und einfahrende Papierablage, die voll ausgefahren zirka 30 cm über die Gerätefront hinausragt. Dagegen ist die Menüanzeige auf dem 13,2-cm-Touch-Display mit nur 6,3 cm recht klein geraten. Die Ausstattung ist recht gut, sieht man von einem fehlenden USB-Host-Port einmal ab.

Gute Allround-Ausstattung

Mit Vollduplex (Druck, Scan über ADF) bis zum A3-Format hat man nahezu unbegrenzte Kopier- und Archivierungsvarianten im Angebot. Lediglich eine Randloskopie ist nicht möglich. Mit den zwei Papierkassetten für insgesamt 500 Blatt Normalpapier oder die Vorlage von zwei verschiedenen Papiertypen ist man beim Papiervorrat gut aufgestellt.

Beide Kassetten lassen eine Vorlage von A3-Medien zu. Auch Fotopapier bis zu einer Stärke von 255 g/m² passt in den genormten Größen in die Kassetten. Mit WEB-Interface, einem Touch-Display am Gerät, dem Standardtreiber auf dem Rechner oder der Epson-Druck-App Epson iPrint ist man sehr flexibel bei der Ansteuerung des Gerätes.

Lesetipp: Epson, Canon, HP: Sechs 4in1-Tinten-Drucker im Vergleichstest

Das ermöglichen die vielen Anschlussmöglichkeiten mit USB, LAN, WLAN und Wi-Fi-Direct. Natürlich fehlt auch ein Faxanschluss nicht. Ein USB-Host-Anschluss für den Scan auf einen Stick oder Drucke vom Stick ist aber im ansonsten sehr breiten Gesamtkonzept der Anschlüsse nicht mit dabei. Der Tintenvorrat besteht aus vier Einzelpatronen für Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb. Es sind verschiedene Befüllungsgrade im Angebot.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: gut

Geschwindigkeit, Qualität, Kosten

Das Gerät arbeitet in den Standardeinstellungen flott, nimmt sich aber bei höheren Qualitätseinstellungen viel Zeit. Ein Brief dauert im Druck etwa acht Sekunden, ein 10x15-Foto in bester Qualität hingegen etwa 3,5 Minuten.

Die Druckqualität ist sehr gut; beim Kopieren geht etwas an Farbintensität verloren, was aber nur bei Fotokopien offensichtlich wird.

Für einen A4-Brief muss man mit Tintenkosten von etwa 4 Cent pro A4-Seite rechnen. Ein A4-Foto kostet im Druck über einen Euro, auch abhängig vom verwendeten Fotopapier. Im Schlafmodus verbraucht das Gerät nur etwa 0,2 Watt.

Details: Epson WorkForce WF-7830DTWF

  • Preis/Leistung: gut
  • Druckverfahren: 4-Farb-Tinte (4 Patronen)
  • Funktionen: D-Druck, D-Scan, Kopie, Fax
  • Anschlüsse: USB, LAN, WLAN, Wi-Fi-Direct
  • Seitenkosten: S/W/Farbe A4: 4/10 Cent
  • Sonstiges: A3-Funktionen, 2 Papierkassetten

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsdrucker

Die neuen Modelle XP-850 und XP-750 sind speziell für Fotodrucke gedacht. Beide arbeiten mit einer neuen Tinte, die eine Haltbarkeit von 300 Jahren…
Testbericht

Das 4in1-Multifunktionsgerät Epson WF-3540DTWF auf Tintenbasis eignet sich aufgrund seiner Ausstattung und der hohen Funktionalität besonders für…
4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?
Multifunktionsgeräte

Preiswerte Tintentanks sollen die teuren Tintenpatronen ablösen. Das gelingt in unserem Testfeld aber nur bedingt. Lesen Sie, warum das so ist, und…
Tinten-Multifunktionsgerät

85,0%
Das Tinten-Multifunktionsgerät von Epson ist nahezu ein Alleskönner für die Dokumentenverwaltung und den Fotodruck. Die…