Testbericht

Elitegroup GF9300T-A im Test

Mit dem GF9399T-A kommt eines der ersten Mainboards mit dem neuen GeForce 9300-Chipsatz auf den Markt.

© Archiv

Elitegroup GF9300T-A

Obwohl die integrierte Grafik eher für die Wiedergabe von Filmen geeignet ist, haben wir das Board auch einem abgespeckten Testlauf für Grafikkarten unterzogen. Damit nicht etwa der Prozessor zum Flaschenhals mutiert, spendierten wir dem Board unsere Referenz-CPU Core 2 Quad Q9550. Im 3DMark Vantage (Entry Mode) reichte das für immerhin 3055.Das lockt zwar keinen Spielefreak hinter dem Ofen hervor, allerdings liegt die Leistung fast doppelt so hoch wie bei Intels G45.Das Spiel Devil May Cry 4 zeigt allerdings, dass trotz DirectX-10-Kompatibilität bei Spielen nicht viel zu holen ist. 5 Frames/s erinnern eher an Dia-Abende. Beim Abspielen von Filmen zeigt sich die Grafik dagegen von der Sonnenseite: Ohne Ruckler laufen Videos verschiedenster Codierungen ab.

Als Prozessor darf dabei auch ein schwächeres Modell zum Einsatz kommen. Unser Quad-Core war jedenfalls bei der Blu-ray-Wiedergabe mit einem Prozent Auslastung nicht überfordert. Eine extrem heiße Northbridge darf als zweites Indiz dafür herhalten, wie sehr die Chipsatz-Grafik hier Aufgaben übernimmt.

Testergebnisse

Elitegroup GF9300T-A
Elitegroup
k.A.

de.asus.com

Weitere Details

Fazit:Für Spiele taugt die Chipsatzgrafik nicht. Als Basis für einen Arbeits- oder HT-PC ist das Board eine Überlegung Wert.

Wertung
gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…