Testbericht

Eingabegeräte: Sinvolle Ergänzung

28.5.2003 von Redaktion pcmagazin

Für Videoschnitt und Soundbearbeitung ist das Space Shuttle A/V eine sinnvolle Ergänzung zur Maus. Wer sich einmal an die komfortablen Tasten und Rädchen des Ufos gewöhnt hat, arbeitet schneller und effektiver.

ca. 0:50 Min
Testbericht
Eingabegeräte: Sinvolle Ergänzung
Eingabegeräte: Sinvolle Ergänzung
© Testlabor Printredaktionen

Auf den ersten Blick sieht das Space Shuttle aus wie ein Ufo-Modell. Es dient als zusätzliche Eingabemöglichkeit zur Maus - vor allem in Anwendungen, die mit einer Zeitansicht arbeiten, wie Video- und 3D-Programme. Neben fünf Tasten sind zwei Drehelemente vorhanden: Ein Drehrad spielt in Videoprogrammen vorwärts (links) oder rückwärts (rechts) ab. Das andere Element ist für die Navigation innerhalb des gesamten Projekts gedacht. Je schneller der Anwender das Drehfeld betätigt, desto schneller läuft der Film. Nach kurzer Gewöhnungszeit funktioniert die Bedienung sehr gut. Die Software des Space Shuttle ist zugleich Steuerzentrale für die fünf Tasten und 2 Drehrädchen. Insgesamt stehen 41 vorgefertigte Tastenbelegungen für bekannte Programme wie Office, Media Player, Pinnacle Studio oder Adobe Premiere bereit. Startet ein Programm, welches die Software des Pace Shuttle kennt, wird automatisch die zugehörige Tastenbelegung geladen. Belegungen lassen sich einfach und komfortabel ändern. Um eine neue Konfiguration für ein Programm zu erstellen, will die Software lediglich die Programmdatei der Anwendung wissen. Startet das Programm mit dieser Datei, aktiviert sich die Belegung automatisch. Das Gerät ist robust verarbeitet und Dank der Gumminoppen an der Unterseite rutschfest, selbst auf glatten Schreibtischen.

http://www.contouravs.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…