Testbericht

DVD-Brenner: Rekordrecorder

20.9.2004 von Redaktion pcmagazin

Schneller ist keiner: Zumindest wenn es um das Beschreiben der neuen doppellagigen DVD+R-Medien geht, gib es hier keinen Zweifel. Während die Brenner anderer Hersteller DL-Scheiben mit 2,4X beschreiben, bringt es der Pioneer DVR-108 auf 4X. In der Praxis bedeutet das einen Zeitgewinn von fast 20 Minuten bei einem mit 8 GByte gefüllten Rohling. So benötigt der Pioneer 25:09 statt etwa 43 Minuten. Dass es noch keine 4X-Medien gibt, stört den Brenner nicht.

ca. 0:40 Min
Testbericht
DVD-Brenner: Rekordrecorder
DVD-Brenner: Rekordrecorder
© Testlabor Printredaktionen

Er beschreibt auch 2,4X-Rohlinge von Verbatim mit voller Geschwindigkeit. Wichtiger als die Zeit ist aber die Kompatibilität zu Playern. Der Brenner setzt als Booktype für DL-Medien automatisch DVD-ROM ein, was Erfolg hat. Im Test kamen 29 von 30 Playern mit dem gebrannten Film zurecht.

Auch im Umgang mit einlagigen DVD-Rohlingen überzeugt der Pioneer. Viele für achtfache Geschwindigkeit ausgelegte Medien lassen sich mit zwölffacher Geschwindigkeit brennen. Solche von Sony, CMC oder Taiyo Yuden gar mit 16X. Einen Unterschied konnten wir allerdings nicht feststellen. Der Taiyo-Yuden- Rohling brauchte mit 16X und 7:13 Minuten genauso lange wie unser Verbatim-Rohling, der mit 12X in 7:12 Minuten fertig war. Eine weitere Besonderheit ist der Umgang mit DVDRAMs, die gelesen werden können.

FAZIT: Pioneer hat mit dem DVR-108 einen exzellenten Brenner auf den Markt gebracht. Nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Kompatibilität überzeugen. Dazu kommt der attraktive Preis.

Preis: 119,- Euro Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: sehr gut

http://v

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…