Testbericht

DVD-Brenner: Langsam aber sicher

Mit 16-facher Geschwindigkeit, so verspricht der Hersteller, soll der PX-716A DVD+R-Rohlinge beschreiben können. Im Gegensatz zu manch anderen Rohlingen (wie zum Beispiel 8-fache +RWs) sind solche Scheiben auch tatsächlich zu bekommen, sodass der Test nicht schwerfiel. Den Brenner mit der neuesten Firmware ausgestattet, bot uns Nero auch an, den Verbatim-16X-Rohling mit eben dieser Geschwindigkeit zu beschreiben.

© Testlabor Printredaktionen

DVD-Brenner: Langsam aber sicher

Hier war aber wohl eher der gute Wille ausschlaggebend, denn 8:07 Minuten entsprechen eher zehnfachem Speed. Auch beim Double-Layer-Test schnitt der Plextor mit 25:55 Minuten schlechter ab als beispielsweise der Toshiba SDR5372, der es auf 21:24 Minuten brachte. Im Gegensatz zu den meisten kürzlich getesteten High-Speed-Brennern geht der Plextor- Brenner zwar behäbig, aber gründlich vor und konnte alle gebrannten Medien nicht nur fehlerfrei, sondern mit bis zu 12-facher Geschwindigkeit sogar recht flott einlesen. Wie immer zufriedenstellend sind die Dreingaben, die Plextor dem Laufwerk beilegt. Neben den exzellenten Plextools Professional liegen alle Kabel und ein vernünftiges Handbuch bei. Ästheten dürften sich über die zusätzlich beiliegende schwarze Blende freuen. Als Brennsoftware dient Nero Express 6 SE.

Schade, dass der Plextor-Brenner die Erwartungen an die Geschwindigkeit im Test nicht erfüllen konnte. Positiv dagegen ist, dass er die Daten offenbar akkurat auf die Medien schreibt - eine Selbstverständlichkeit, die man in letzter Zeit nicht immer erwarten darf.

Preis: 134 Euro Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: befriedigend

http://www.plextor.be

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.
Mechanische Gaming Tastatur

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.
Headset-Test

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…
Holografie-Brille

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…
Mechanische Gaming-Tastatur

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…