Digitales Radio

VR-Radio Digitales DAB+/FM-Radio DOR-200FM im Test

Egal ob UKW-Sender oder digitale Radioprogramme in bestmöglicher Klangqualität, das DOR-200FM empfängt beides und wechselt ganz einfach per Knopfdruck zwischen den beiden Radiostandards.

© Archiv

VR Radio Digitales DAB

So sind die größtmögliche Sendervielfalt und die digitale Rauschfreiheit stets garantiert. Jeweils 10 DAB- und UKW-Sender können auf vorprogrammierbare Stationstasten gelegt und jederzeit in Sekundenschnelle aufgerufen werden. Das Radio wiegt lediglich 309 Gramm, ist 130x130x38 Millimeter klein und verfügt über einen Akku, der eine Laufzeit von über 200 Minuten ermöglicht. So ist man stets unabhängig und kann das Radio beispielsweise auf der Wanderung, am Strand oder bei der Fahrradtour einsetzen.

Selbstverständlich geht das auch, ohne die Mitmenschen zu stören, denn das DOR-200FM, das sich auch als Wecker nutzen lässt, verfügt über einen Kopfhörereingang. Besonders praktisch: Senderinformationen und Musiktitel werden auf einem LCD-Display angezeigt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Digitales Überwachungssystem

Sie wollen Ihr Heim während des Urlaubs per Kamera überwachen? Dafür eignet sich das digitales Überwachungssystem VisorTech DSC720.mc. Unser Test.
Testbericht

Wir haben die revolt 5in1 Notebook-Powerbank im Test. Bei Bedarf gibt der Zusatzakku sogar Starthilfe für Ihr KFZ.
Testbericht

Lesen Sie unseren Testbericht zur OctaCam Tischuhr mit SD-Videokamera, Audio-Recorder und Wecker.
Testbericht

Eine Armbanduhr mit unauffällig eingebauter Mini-Kamera. Wir haben das Schmuckstück für Sie getestet.
Testbericht

Sie wollen WLAN-Empfang im Garten oder für Freunde in der Nachbarschaft einen Zugang ermöglichen? Hier ist der Test zum 7links WLR.600-out.