Testbericht

Dörr Adventure X-Treme small

21.11.2008 von Redaktion pcmagazin und Annette Kniffler

Geeignet für eine kleine SLR-Ausrüstung - hier der Testbericht dazu.

ca. 1:25 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
image.jpg
© Archiv

Die Dörr Adventure X-Treme kostet als Größte unter den Kleinen so viel wie zwei der Minis von Delsey oder Lowepro zusammen. Tatsächlich fasst das Kamerafach aber nur wenig mehr als die kleine Konkurrenz, also eine SLR mit aufgesetztem Objektiv und zwei bis drei kleine Zubehörteile. Trotzdem erhält die Adventure X-Treme small den Kauftipp Fototouren, und das nicht nur wegen der zusätzlichen Außentaschen und seitlichen Schlaufen für optionale Objektivköcher, sondern auch für ihren guten Komfort und das Plus an Sicherheit.Die Passung des Fotoeinsatzes bekommt sogar Bestnoten: Die Kamera sitzt fest in ihrem gut gepolsterten Bett. Das aufgesetzte Objektiv liegt dabei auf der weichen Kante einer Trennwand mit runder Aussparung auf. Dank Ösen am Reißverschluss lässt sich das Interieur mit Vorhängeschloss sichern. Zudem perlt Wasser an dem robusten Außenmaterial vorbildlich ab.

image.jpg
Bestnote für den Foto-einsatz: Die Kamera sitzt hier besonders fest und gut gepolstert.
© Archiv

Der umlaufende Reißverschluss des Hauptfachs ist zwar an den Seiten ungeschützt, aber durch eine dicke Wand von der Kameraausrüstung getrennt. Bis das Wasser auch sie durchweicht, vergeht einige Zeit, und bis dahin hat der Fotograf ihr die integrierte Regenhülle übergezogen. Letztere deckt abgesehen von einem kleinen Fleckchen Boden die gesamte Tasche ab und überzeugt durch überlappende Öffnungen für den Schultergurt. Zudem steht die X-Treme stabil auf zwei Kunststoffplatten.Auch der Tragekomfort geht in Ordnung: Mithilfe der beiden Gürtelschlaufen bleibt sie bei Bedarf auf Tuchfühlung mit dem Körper.

image.jpg
Kauftipp Fototouren: Die Adventure X-Treme schützt die Fotoausrüstung vor Erschütterungen und Nässe und trägt sich angenehm.
© Archiv

Punkte gibt's auch für das Rücken- und das ergonomisch geformte Schulterpolster, das dank gummierter Oberfläche nicht so leicht verrutscht. Allerdings drückt es wegen des harten Saums am Hals, und der Handgriff könnte weicher sein. Dörr hat uns bei einem vergangenen Test in puncto Verarbeitung enttäuscht, das uns vorliegende Exemplar der Adventure X-Treme ist jedoch einwandfrei, nur die Schnallen wirken auch hier weniger hochwertig.

Fazit: Die Dörr hebt sich nicht nur durch ihr rotschwarzes Design, sondern auch durch guten Regenschutz und Komfort vom Gros der Mini-Fototaschen ab. Für aktive Outdoor-Fotografen lohnt der gehobene Preis. Kauftipp Fototouren.

Dörr GmbH Adventure X-Treme small

Dörr GmbH Adventure X-Treme small
Hersteller Dörr GmbH
Preis 70.00 €
Wertung 50.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Technische Daten und Testergebnisse

Material, Größe, Gewicht  
Außenmaterial 1680D Balistic Nylon
Verfügbare Farben Schwarz / Rot, Schwarz / Blau
Gewicht 830 g
Außenmaß (BxHxT) 27 x 21 x 21 cm
Fassungsvermögen  
Innenmaß des Fotoeinsatzes (B x H x T) / Volumen 22 x 16 x 13 cm
Anzahl der Kammern des Fotoeinsatzes 3
Trennwände variabel durch Klettbesatz
Platz für lichtstarkes 200er Teleobjektiv
Anzahl zusätzl. Innenfächer groß / klein 1 / 6
Anzahl der Außentaschen groß / klein 2 / 0
Stativbefestigung
Notebookfach mit bis zu 15 Zoll / über 15 Zoll - / -
Tragesystem  
Schulterriemen / Polster vorteilhaft geformt / flexibel / griffig ✔ / ✔ / ✔ / ✔
Tragegriff / gepolstert ✔ / ✔
Hüftgurt / gepolstert ✔ / -
Schulterriemen / Griff / Hüftgurt abnehmbar ✔ / - / ✔
Rückenpolster / belüftet ✔ / -
Brustgurt / Lastkontrollriemen - / -
Ausstattung  
Wasserdichtes / wasserabweisendes Außenmaterial - / ✔
Regenhülle im Lieferumfang / integriert ✔ / ✔
Verdeckte, geschützte Reißverschlüsse
Umlaufender Reißverschluss
Kamerafach staubdicht verschließbar
Kameraeinsatz komplett entnehmbar
Optionales Zubehör
Besonderheiten
Testergebnisse  
Sicherheit  
Schutz vor Erschütterungen (max. 21 Punkte) 11,0 Punkte
Schutz vor Wasser und Sand (max. 12 Punkte) 6,0 Punkte
Schutz vor Diebstahl (max. 2 Punkte) 0,5 Punkte
Summe Sicherheit (max. 35 Punkte) 17,5 Punkte
Komfort  
Tragekomfort (max. 17,5 Punkte) 10,0 Punkte
Nutzungskomfort (max, 17,5 Punkte) 8,5 Punkte
Summe Komfort (max. 35 Punkte) 18,5 Punkte
Ausstattung  
Fassungsvermögen (max. 11 Punkte) 2,0 Punkte
Innenausstattung (max. 6 Punkte) 4,0 Punkte
Erweiterungsmöglichkeiten (max. 3 Punkte) 0,5 Punkte
Summe Ausstattung (max. 20 Punkte) 6,5 Punkte
Verarbeitung  
Hochwertige Materalien (max 7 Punkte) 5,5 Punkte
Stabile Nähte (max. 3 Punkte) 2,0 Punkte
Summe Verarbeitung (max. 10 Punkte) 7,5 Punkte
Gesamtwertung (max. 100 Punkte) 50 Punkte

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Blizgeräte

Nikon SB-900 - Firmware Update V5.02

Das Firmware-Update auf Version 5.02 für den Nikon Systemblitz SB-900 hat Nikon jetzt auch für Mac OS X bereit gestellt.

berg, kirche

Ortskundige Fotos

Geotagging: Wissen, wo geknipst wurde

Tausende Fotos auf der Festplatte, aber wo sind sie noch einmal aufgenommen? Gerade bei Aufnahmen von Ausflügen oder Urlaubsbildern ist es…

image.jpg

Zubehör

Nikon-Zubehör - Achtung, Fälschung!

Nikon hat eine aktuelle Warnung vor gefälschtem Zubehör für seine Digitalkameras veröffentlicht.

Metz/Nikon Updates Firmware

Update-Radar

Neue Firmwares von Metz, Updates bei Nikon

Diese Woche im Update Radar: Blitzspezialist Metz bietet neue Firmwares für einige seiner Systemblitzgeräte, und Nikon macht seine Software kompatibel…

Olympus SP-100EE, Olympus TG-850

SP-100EE und TG-850

Neue Olympus-Kompaktkameras: Superzoomer mit Visier

Mit der Bridgekamera SP-100EE und dem verbesserten tauchfesten Modell TG-850 erneuert Olympus sein Kompaktkamera-Angebot.