Testbericht

Docking Station: Alles dran

6.8.2001 von Redaktion pcmagazin

So praktisch Notebooks unterwegs sind, so unhandlich sind sie als Desk-top- Ersatz. Mit einer Docking Station lassen sich Tastaturen, Monitore, Mäuse und Laufwerke am Notebook betreiben, so dass Sie es wie einen Personal Computer nutzen können.

ca. 0:35 Min
Testbericht
Docking Station: Alles dran
Docking Station: Alles dran
© Testlabor Printredaktionen

Der Nachteil: Docking Stations von Notebook-Herstellern passen immer nur an die jeweils eigenen Produkte, teilweise sogar nur an bestimmte Modelle. Beim Notebook- Wechsel werden die teuren Zusatzgeräte oft unbrauchbar. Einen anderen Weg geht Mobility Electronic mit dem EasiDock1000EV. Es wird über einen Adapter verbunden, und entspricht einer 32-Bit-Typ-II-Cardbus- Karte. So kann es damit an jedem Notebook betrieben werden. Die Docking Station erweitert zudem die Notebook-Schnittstellen, anstatt sie nur durchzuschleifen. Nach dem Anschluss stehen damit zusätzlich zwei USB-Schnittstellen, PS/2-Maus und -Tastatur, ein Parallelport und ein 100-MBit-Ethernet- Port zur Verfügung. Auch ein Monitor-Anschluss findet sich an der Rückseite. Mit einem geeigneten Windows (ab 98 SE) können Sie an beiden Schnittstellen gleichzeitig Monitore benutzen. Der Preis für die einfach zu installierende Docking Station liegt mit unter 700 Mark unter dem mancher proprietärer Modelle. Und das trotz der hohen Flexibilität.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…