Testbericht

Diskeeper 2011 Professional

28.3.2012 von Tom Rathert und Manuel Masiero

Windows verfügt bereits ab Werk über ein Defragmentier-Programm. Damit haben Konkurrenz-Tools einen schweren Stand, es sei denn, sie leisten mehr.

ca. 0:50 Min
Testbericht
Diskeeper 2011 Professional
Diskeeper 2011 Professional
© Hersteller

Diskeeper 2011 schreibt sich das auf die Fahne und kann sich immerhin rühmen, in abgespeckter Form einst fester Bestandteil von Windows XP und 2000 gewesen zu sein. Diskeeper wurde hierzulande jedoch misstrauisch beäugt, weil der Hersteller enge Kontakte zu Scientology pflegt. Auf die Leistung von Diskeeper hat das keinen Einfluss: Die Software installiert sich zusammen mit einem eigenen Windows-Dienst und will mit zahlreichen Funktionen eine Defragmentierung beheben.

Der Schwerpunkt liegt allerdings darauf, eine solche erst gar nicht zuzulassen. Dazu defragmentiert das Tool während Systemleerläufe Daten fortlaufend im Hintergrund. Gut: Auf dem Windows-7-Testsystem läuft die Defragmentierung ausgewählter Laufwerke bereits in der Standardeinstellung, dem automatischen Defragmentieren, schnell und gründlich ab und geht deutlich flotter zu Werke als das Windows-eigene Tool.

Fazit:

Diskeeper 2011 rückt defragmentierten Daten im laufenden Betrieb zu Leibe und optimiert den Rechner damit bereits während der Nutzung. Den meisten anderen Programmen dieser Kategorie gelingt das in der Regel nur zeitversetzt.

TESTURTEIL

Diskeeper 2011 Professional

42,92 Euro; www.diskeeper.com

Betriebssysteme: Windows XP, Vista und 7, Small Business Server 2003, Server 2003 und Server 2008 (jeweils 32- und 64-Bit)

Besonderheiten: Defragmentiert Dateien nicht nach Zeitplan, sondern fortlaufend im Betrieb

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Cloud Clippy im Test.

Zwischenablage in der Cloud

Cloud Clippy im Test

Wir haben den Test zu Cloud Clippy. Das Tool bringt eine Zwischenablage in der Cloud, um Texte oder Dateien schnell auf andere Rechner zu kopieren.

TuneUp Utilities 2014

System-Tool

TuneUp Utilities 2014 im Test

Auch in der neuen Version sagt TuneUp Utilities dem Datenmüll den Kampf an. Ob dieser erfolgreich ist, sehen Sie hier.

Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.

Testbericht

Jing im Test - So nehmen Sie den Desktop-Bildschirminhalt…

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.

S.A.D. PC Updater

Windows-Tool

S.A.D. PC Updater im Test

S.A.D PC Updater will Anwendern das lästige Suchen nach Updates eine automatische Funktion abnehmen.

S.A.D. Mytuning Utilities

Windows-Tool

S.A.D. Mytuning Utilities im Test

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…