Testbericht

Digital-Kameras: Weltneuheit

Digitale Spiegelreflexkameras haben, verglichen mit herkömmlichen Digiknipsen, viele Vorteile: schneller Autofokus, Wechselobjektive und wesentlich mehr Funktionen. Doch eines können die DSLRs nicht: ein dauerhaftes Vorschaubild auf dem LC-Monitor anzeigen.

© Testlabor Printredaktionen

Digital-Kameras: Weltneuheit

Die E-330 ist die erste digitale Spiegelreflexkamera mit diesem Vorzug. Ein halbdurchlässiger Spiegel teilt das eingefangene Licht (Bild) auf, ein Teil für den Sucher - wie üblich - und ein Teil für einen zweiten Bildsensor, der das schwenkbare Display versorgt. Der Vorteil: Der Fotograf kann mit Hilfe des Displays fotografieren und die Kamera beispielsweise vom Boden oder über Kopf auslösen. Im Test erreicht die E-330 gute bis sehr gute Messwerte. Der Live-MOS-Sensor löst 1383 Linienpaare in der Bildhöhe auf, die chromatischen Abberationen sind minimal und das Standardobjektiv zeigt geringe Randabschattung. Der Autofokus könnte etwas schneller sein.

Die E-330 gehört zu den besten Einstiegs-SLRs, die es derzeit für unter 1000 Euro zu kaufen gibt.

Preis: 940,- Euro Gesamtwertung: sehr gut

http://www.olymus.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.