Testbericht

Digital-Kameras: Robuster Knipser

Mit der maximalen Bildauflösung von 2.816x 2.112 Pixeln und der Datenkompression "Fein" lassen sich mit der QV-R61 von Casio auch noch saubere Bildausschnitte im DIN-A4- Format produzieren.

© Testlabor Printredaktionen

Digital-Kameras: Robuster Knipser

Das Menü der Kamera konnte gefallen. Es ist sehr übersichtlich aufgebaut und bietet neben automatischen Vorgaben auch viele Möglichkeiten, das Fotoergebnis mit manuellen Eingaben zu beeinflussen. So lässt sich der ISO-Wert für die Lichtempfindlichkeit von ISO 64 über die Schritte ISO 125 und 250 bis auf ISO 500 manuell, je nach den gegebenen Lichtverhältnissen, regeln. Wählt man im Menü die Bildgröße, bekommt man die Auflösungswerte im Wechsel mit dem maximal möglichen Bildformat gezeigt.

Es stehen 23 Programme für die häufigsten Motivsituationen, wie beispielsweise Porträt-, Nacht- oder Nahaufnahmen zur Wahl. Schräg fotografierte Visitenkarten oder Präsentationscharts rechnen zwei integrierte Business-Programme wieder in die richtige Geometrie. Die R61 bestand den Farbtest mit sehr gut, die Makroaufnahmen konnten ebenfalls überzeugen. Lediglich bei simuliertem Tageslicht im Labor fehlte es den Aufnahmen etwas an Helligkeit und Schärfe in der Bildtiefe. Der interne Speicher von knapp 10 MByte ist für hochauflösende Fotos zu wenig. Um den Kauf einer SD-Speicherkarte kommt man nicht herum.

Die QV-R61 ist eine robuste, einfach zu bedienende Kamera, mit der sehr gute Ergebnisse gelingen.

Preis: 349 Euro Punkte: 82 Gesamtwertung: sehr gut

http://www.casio-europe.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.