Testbericht

Digital-Kameras: Günstig und sehr gut

Fotofreunde aufgemerkt! Mit erschwinglichem Preis und interessanten Features lockt die Pentax *ist Ds. Die Spiegelreflexkamera ist kompatibel zu den bekannten K-Bajonett-Objektiven (KAF2, KAF und KA). Wer solche noch im Schrank liegen hat, freut sich natürlich besonders über den preiswerten Body, auch wenn man bei der Bildqualität mit Einbußen rechnen muss.

© Testlabor Printredaktionen

Digital-Kameras: Günstig und sehr gut

Aber auch für SLR-Einsteiger bietet die erstaunlich leicht und klein gefertigte *ist Ds einiges. Vor allem die Kombination aus professioneller Belichtungssteuerung (Halbautomatik mit Blenden- oder Zeitvorwahl, etc.) und den Motivprogrammen, dürfte den ambitionierten Hobbyfotografen gefallen. Schnappschüsse gelingen mit der Motivvorwahl, kreative Eigenkompositionen mit der Halbautomatik. Der Sensor im APS-C-Format liefert bei 6,1 Megapixel sehr gute 1430 Linien/Bildhöhe (MTF 50) mit dem SMS DA 18-55-mm-Objektiv. Wählt man im Menü helle Farbdynamik, liefert die Kamera leuchtende, satte und kontrastreiche Farben. Bei normaler Farbdynamik werden die Motive sehr natürlich wiedergegeben. Die Bedienung ist übersichtlich gelöst. Einstellungen werden entweder über das Menü arretiert oder über fn-Schalter ausgewählt. Pentax verzichtet bei der *ist Ds auf ein AF-Hilfslicht. Bei schummrigem Licht hilft der eingebaute Blitz beim Scharfstellen (Stroboskop). Ungewöhnlich für eine SLR ist das SD-Kartenformat.

Pentax macht sich selbst Konkurrenz. Der Mehrpreis von rund 500 Euro für die große Schwester *istD lässt sich kaum noch rechtfertigen.

Preis: 950,- Euro Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.pentax.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.