Testbericht

Digital-Kameras: Digitales Auge

Die FinePix S304 ist eine gelungene Kamera aus dem 3-Megapixel-Bereich. Die von der Digitalkamera produzierten Bilder sind sehr gut und können sich sehen lassen. Dank der einfachen Bedienung ist die Kamera für Anfänger bestens geeignet.

© Testlabor Printredaktionen

Digital-Kameras: Digitales Auge

Ein neues Modell in der 3-Megapixel-Klasse kommt von Fujifilm. Die S304 bieten ein 6-faches optisches und zusätzlich ein 2-faches digitales Zoom. Umgerechnet ins Kleinbildformat bedeutet das eine Brennweite von 38 bis 228 mm. Beim Test im Fotostudio konnte die Kamera überzeugen. Die Farben stimmten und bei der Schärfe gab es nur kleine Aussetzer. Nahaufnahmen gelingen auf Anhieb, wenngleich in diesem Bereich die Farben etwas flau und unnatürlich wirken. Der Gesamteindruck der geschossenen Bilder ist jedoch sehr gut.

Leider besitzt die S304 keine Möglichkeit, die Bildqualität und damit den Speicherbedarf per Kompressionsstufen zu steuern, um mehr Bilder auf die mitgelieferte 16-MByte-xD-Card zu bringen. Will man viele Fotos unterbringen, muss die Auflösung heruntergesetzt werden, was dann bis zu starkem Qualtitätsverlust führen kann.

Die Auswahl an Automatikprogrammen und manueller Kontrolle ist gering, reicht aber in den meisten Fällen aus. Schnappschüsse sind kein Problem. Gut ist, dass die S304 schnell einsatzbereit ist. Vom Einschalten bis zum ersten Bild vergehen knapp drei Sekunden. Andere Kameras brauchen dafür meist ein Sekunde mehr. Das Speichern eines Fotos dauert ebenfalls knappe drei Sekunden. Mit diesem Wert liegt die S304 im Mittelfeld.

http://www.fujifilm.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smartphone-Kamera

Ein bisschen steht das Huawei P20 im Schatten seines großen Bruders P20 Pro. Dabei kann sich die Bildqualität der Kamera durchaus sehen lassen.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T100 siedelt sich als Einsteigermodell oberhalb der X-A5 an. Ob sich der Aufpreis von 100 Euro lohnt, verrät unser Test.
Nikons spiegellose Vollformat-Premiere

Nikon macht sich auf den Weg in die spiegellose Zukunft der Fotografie. Hier unser Test zur neuen Vollformat-Systemkamera Nikon Z7.
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.