15,6-Zoll-Notebook

Dell XPS 15 9550 im Test: Spielstarker Allrounder

Das Dell XPS 15 9550 lockt mit schickem 15,6-Zoll-Display im Infinity-Edge-Design. Doch kann das Notebook im Test überzeugen?

© Dell XPS15 li

Das Dell XPS 15 9550 musste sich im PC Magazin Testlabor beweisen.

Pro

  • funktionelles und ansprechendes Design
  • viele Schnittstellen

Contra

  • geringe Bauhöhe erlaubt keinen LAN-Anschluss
  • geringe Akkuleistung

Fazit

PC Magazin Test-Urteil: befriedigend; Preis/Leistung: gut
70,0%

Das DELL XPS 15 9550 ist mit nur 17 Millimetern sehr dünn, aber dennoch recht edel - dank des Gehäuses aus einem Aluminium-Kohlefaser-Mix. Den Bereich um die sehr gute, beleuchtete Tastatur und das klasse Glas-Touchpad überzieht eine haptisch angenehme Gummierung. Sehr positiv fällt auch das entspiegelte und helle 15,6-Zoll-Display (Full-HD, IPS) auf.

Die geringe Bauhöhe des Dell XPS 15 9550 hat aber den Nachteil: dickere Schnittstellen wie zum Beispiel ein LAN-Port oder ein optisches Laufwerk haben keinen Platz.

Zur Netzwerkverbindung steht Ihnen nur WLAN-ac zur Verfügung. Ansonsten bietet das Dell-Notebook mit Bluetooth, HDMI, einem Kopfhörerausgang und einem SD-Kartenleser sowie zweimal USB 3.0 und einmal USB 3.1 Typ Calle Schnittstellen in ausreichender Zahl an, die ein Privatanwender benötigt.

© Dell XPS15 Sere

Dell verbaut zahlreiche Schnittstellen im XPS 15, die Bauhöhe erlaubt aber keinen LAN-Anschluss.

Die Leistungskomponenten unserer Testkonfiguration waren gut aufeinander abgestimmt. Der vierkernige IntelCore i5-6300HQ (max. 3,2 GHz), 8 GByte DDR4-RAM und die NvidiaGeForce GTX 960 (2 GByte) harmonieren gut miteinander. Lediglich die HDD passte nicht so recht ins Bild. Sie wird jedoch von einer 32-GByte-SSD als übergroßem Cache für häufig genutzte Daten unterstützt.

Die gute Gesamtleistung zehrt aber auch ganz schön am Akku. Dank Quadcore-CPU und potenter Grafikkarte schneidet das Dell in den Leistungswerten (siehe unten) sehr gut ab. Im PCMark-8-Battery-Test hielt der 56-Wh-Akku aber leider nur für 3:47 Stunden.

Dell XPS 15 9550: Benchmarkergebnisse

Benchmark Wert
3DMark Cloud Gate 12.818 Punkte
PCMark 8 2.869 Punkte
Cinebench R11.5 5,04 Punkte
HD-Tune 4.61 (durchschnittliche Leserate) 91,1 MByte/s
Akkulaufzeit (PC Mark 8) 227 Minuten

Fazit

Zum fairen Preis bietet das Dell XPS 15 eine ordentliche Ausstattung und genug Leistung für Office-Anwendungen und aktuelle Spiele, solange Sie die Grafikdetails nicht zu hoch wählen.

Dell XPS 15 (9550): Details

  • Preis: 1.370 Euro
  • Prozessor: Intel Core i5-6300HQ (3,2 GHz)
  • RAM/Grafik: 8 GByte / Nvidia GeForce GTX 960
  • HDD/SSD: 1.000 GByte / 32 GByte
  • Display: 15,6 Zoll, IPS-Panel (1.920 x 1.080 px)
  • Maße/Gewicht: 357 x 235 x 17 mm / 1,91 kg

Windows schneller machen

Quelle: PC Magazin
Windows-Einstellungen: Wenn das System zu langsam ist, helfen meist schon einfache Tipps.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das Notebook ist sehr schnell und insgesamt gut ausgestattet.
Notebook

Dell hat den neuen Mittelklasse-Notebooks der Inspiron-7000-Serie ein edles Alu-Gehäuse verpasst. Im Test: das 17-Zoll-Spitzenmodell mit Touch.
Hybrid-Notebook

Bei dem 11,6-Zoll-Hybrid-Notebook XPS 11 hat Dell sich wohl von Lenovos Yoga-Geräten inspirieren lassen: Das Display lässt sich um 360 Grad klappen.…
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Notebook

86,0%
Das Dell XPS 13 gehört seit vielen Jahren zum Portfolio des amerikanischen Herstellers. Die neueste Variante hat einige…