Notebook

Dell Vostro 15 3000 (3559) im Test

Wir haben den Dell Vostro 15 3000 (3559) im Test. Das Business-Notebook überzeugt mit einer guten Leistung und tollen Akkulaufzeit.

© Dell

Ein solides Büro-Notebook.

Pro

  • lange Laufzeit
  • gute Leistungswerte
  • Speicherplatz

Contra

  • Displayauflösung

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut; Preis/Leistung: sehr gut
79,0%

Keine großen Extras, sondern ein solides Allzweckgerät zum günstigen Preis: Mit diesem Konzept kann das Dell Vostro 3559 überzeugen. Zudem bietet es sich dank viel Speicherplatz und langer Laufzeit auch gut für den mobilen Einsatz an. Allen Modellen der Vostro-3000-Reihe gemeinsam ist der Intel-Core-i5-6200U-Prozessor (Skylake), der mit 2,3 GHz (im Turbo- Modus 2,8 GHz) taktet und eine solide Basis bietet. Unser Testmodell wurde mit dem von vielen Anwendern immer noch bevorzugten Windows 7 Professional und einer 1.000-GB-Festplatte (HDD) von Western Digital geliefert. 

Diese Variante wendet sich vor allem an Nutzer, die große Datenmengen mit sich tragen wollen. Zur weiteren Ausstattung unseres Testgeräts gehörten 4 GByte Arbeitsspeicher, ein integrierter DVD-Brenner und ein Einschub für SD-Karten. Netzwerken lässt sich in allen gängigen Standards per WLAN oder Kabel. Für die Grafikdarstellung sorgt die interne Prozessorgrafik (HD 520) der Intel-CPU – für Büroanwendungen oder kleine Spiele ausreichend. Allerdings zeigt das verwendete Display leider nur 1.366 x 768 Pixel. Hier bieten andere Hersteller in dieser Preisklasse bereits Full-HD. Der Kontrast fällt im Test befriedigend aus, aber Reflexionen bleiben angenehm gering, was unterwegs ein gutes Arbeiten ermöglicht.​

© Dell

Im Notebook integriert ist ein DVD-Brennerlaufwerk mit der üblichen Schubladen-Ladetechnik.

Dell Vostro 15 3000 (3559): Details

  • Preis: 500 Euro
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Prozessor: Intel Core i5-6200U (max. 2,8 GHz)
  • RAM/Grafik: 4 GByte / Intel HD 520 
  • HDD/SSD: 1.000 GByte / ohne 
  • Display: 15,6 Zoll (1.366 x 768 Pixel) 
  • Maße/Gewicht: 380 x 24 x 260 mm / 2,3 kg​

Fazit

Lange Laufzeiten und gute Leistungswerte zeichnen das Dell Vostro 3559 aus. Da noch dieses Jahr die Nachfolgemodelle erscheinen, lässt sich bei manchem Händler ein guter Preis finden.​

6 Tipps für sicheres Einkaufen im Internet

Quelle: PC Magazin
Ratgeber Online-Shopping: Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie im Internet sicher einkaufen wollen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Business-Notebook

82,0%
Das Dell XPS 13 ist mit knapp unter 1.300 Euro ein teureres 13,3-Zoll-Notebook. Im Test offenbart sich jedoch ein…
Convertible-Notebook

85,0%
XPS steht bei Dell für überzeugende Qualität. Gilt das auch, wenn eine Intel-CPU mit AMD-Grafik verbaut ist? Lesen Sie…
Gaming-Notebook

85,0%
Dass leistungsfähige Gaming-Notebooks nicht immer ein Vermögen kosten müssen, zeigt das G5 von Dell. An einigen Stellen…
Notebooks und Gaming-Hardware

Neue Intel-CPUs, neue GPUs und mehr: Dell präsentiert die neue Generation des XPS 15 und XPS 17. Dazu gibt es neue Gaming-Hardware von Alienware.
Notebook

86,0%
Das Dell XPS 13 gehört seit vielen Jahren zum Portfolio des amerikanischen Herstellers. Die neueste Variante hat einige…