Gaming-Notebook

Dell G15 Ryzen Edition im Test

13.4.2022 von Stefan Schasche

Zugegeben: Auch 1319 Euro sind eine ganze Stange Geld, aber normalerweise sind für leistungsstarke Gaming-Notebooks weit höhere Kaufpreise fällig. Was das grau-schwarze Dell G15 in der Ryzen Edition leistet, haben wir getestet.

ca. 2:15 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Dell G15 Ryzen Edition im Test
Viel Kunststoff, aber das tut der Stabilität keinen Abbruch: Das Dell G15 ist ein solides Stück Technik.
© Josef Bleier
EUR 1495,52
Jetzt kaufen

Pro

  • sehr lange Akkulaufzeit
  • wirkt sehr robust
  • sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis

Contra

  • kein Thunderbolt
  • Display etwas dunkel

Fazit

PCgo-Testurteil: gut (84 Punkte)


84,0%

Für ein leistungsfähiges Gaming-Notebook kann man gut und gern 3000 oder mehr Euro ausgeben. Umso erfreulicher, dass es noch Geräte gibt wie das G15 von Dell in der Ryzen Edition, für das der Hersteller in der von uns getesteten Version 1319 Euro aufruft.

Tatsächlich gibt es dieses Modell sogar noch deutlich preiswerter, denn in der Basisvariante mit Ryzen 5 5600H, Geforce RTX 3050 und acht GByte RAM ist das Notebook schon für 889 Euro zu haben. Der Aufpreis für 16 GByte RAM beträgt etwa 130 Euro, und dieses Geld sollte man in jedem Fall investieren.

In unserem Modell werkelten

  • ein AMD Ryzen 7 5800H,
  • eine Geforce RTX 3060 und
  • eben jene 16 GByte RAM, die bei Windows-11-Rechnern auch das Minimum dessen darstellen, was wirklich sinnvoll ist.
PCgo Testsiegel gut
PCgo Testsiegel "gut"
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Für uns war die von uns getestete Variante für Gamer ein guter Kompromiss aus dem, was noch bezahlbar ist, und dem, was schon genügend Gaming-Power bietet.

Das Gehäuse des G15 besteht aus schwarzem und grauem Kunststoff, wobei die grauen Flächen kleine dunkle Sprenkel haben. Das Gerät wirkt mit seinen 2,59 Kilogramm Kampfgewicht sehr robust und alles andere als filigran. An der dicksten Stelle hinten misst es drei Zentimeter; das ist nicht besonders flach, aber auch keine Katastrophe.

Die Chiclet-Tastatur bietet ein Nummernpad rechts und eine etwas zu kleine Enter-Taste, die direkt neben der #-Taste liegt und daher nur Hochkantformat hat. Die integrierte zweistufige Tastaturbeleuchtung reagiert etwas träge.

Dell G15 Ryzen Edition

Vollbildansicht
Kategorie Wert
Preis/Leistung: sehr gut
Display: 15,6 Zoll (39,6 cm) / 1920 x 1080 px
Prozessor: AMD Ryzen 7 5800H
Arbeitsspeicher: 16 GByte DDR4
Grafik: NVIDIA Geforce RTX 3060
Festplatte: 512 GByte (SSD)
WLAN: Wi-Fi 6
Abmessungen: 358 x 272 x 30 mm
Gewicht: 2,59 kg
Betriebssystem: Windows 11 Home

Welche Anschlüsse besitzt der Dell G15 Ryzen Edition?

Was die Anschlüsse betrifft, ist das G15 mit dem Notwendigsten ausgerüstet. Dazu gehören zwei USB-2.0 Ports, ein USB-3.2- und ein USB-C-Anschluss, natürlich ohne Thunderbolt. Dazu gibt es einen LAN-Port sowie HDMI, aber weder ein Kensington-Lock noch einen Kartenleser.

Geladen wird über einen kreisrunden Netzanschluss. Im Displayrahmen ist eine 720p-Kamera verbaut, eine Abdeckung ist nicht vorhanden. Die Lautsprecher sind leider nicht besonders gut und bieten im Gaming-Notebook-Bereich einen eher unterdurchschnittlichen Sound.

Der Bildschirm liefert wie bei Gaming-Notebooks üblich Full-HD-Auflösung und eine Helligkeit zwischen 197 cd/m² im unteren Bereich bis zu 253cd/m² am oberen Rand. Damit gehört das Display zu den dunkleren Vertretern, was natürlich dem niedrigen Preis geschuldet ist.

Dell G15 Ryzen Edition im Test - Anschlüsse
An der Rückseite sind einige Anschlüsse untergebracht, darunter befinden sich ein USB-C-Port, ein HDMI-Anschluss sowie ein USB-Eingang vom Typ A. Ein Kensington-Lock fehlt leider.
© Josef Bleier

Wie fällt der Benchmark aus?

Im Testlabor hinterließ das G15 einen guten bis sehr guten Eindruck. Probleme hatte das Gerät beim DirectX12-Benchmark Time Spy, bei dem es lediglich zu 3942 Punkten reichte. Hinter High-End-Notebooks mit Core i9- oder Ryzen 9-CPUs sowie mit RTX 3070 blieb das G15 im Durchschnitt etwa 15 Prozent zurück.

Wer allerdings nur auf dem integrierten Display spielt und keinen externen Monitor mit höherer Auflösung ansteuert, der kann derzeit so gut wie alle aktuellen Spiele flüssig genießen. Ein absolutes Highlight des G15 ist die Akkulaufzeit, denn die liegt gemessen mit dem sehr anspruchsvollen PCMark 8 Battery Life bei beeindruckenden 419 Minuten.

Fazit:

Für den Kaufpreis von nur 1319 Euro erhält man mit dem Dell G15 ein performantes Gaming-Gerät, das mit allen aktuellen Spielen fertig wird. Nicht alles ist optimal, aber der Preis macht es zur Empfehlung.

27-Zoll-Gaming-Monitore im Test 2020

Gaming-Displays

Gaming-Monitore im Test 2020: Welcher 27-Zoll-Bildschirm ist…

Gaming-Monitore mit 27-Zoll-Diagonale bieten derzeit die beste und preiswerteste Kombination aus hoher Auflösung und hoher Bildwiederholrate. Wie…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dell G5 15 5590 im Test

Gaming-Notebook

Dell G5 15 5590 im Test

85,0%

Dass leistungsfähige Gaming-Notebooks nicht immer ein Vermögen kosten müssen, zeigt das G5 von Dell. An einigen Stellen muss der Käufer aber Abstriche…

Dell Alienware M17 R2 im Test

Gaming-Notebook

Dell Alienware M17 R2 im Test

90,0%

Das M17 in der Version R2 ist der neueste Notebook-Spross von Alienware. Wir haben das mit 16 GByte RAM, einer Nvidia GeForce RTX 2080 und einem Intel…

dell xps notebook serie

Notebooks und Gaming-Hardware

Dell: XPS 15/17 (2020) und Alienware-Neuheiten angekündigt

Neue Intel-CPUs, neue GPUs und mehr: Dell präsentiert die neue Generation des XPS 15 und XPS 17. Dazu gibt es neue Gaming-Hardware von Alienware.

Dell-Alienware-X15-R1

Gaming Notebook

Dell Alienware X15 R1 im Test

Das neue Alienware x15 R1 ist mit allem ausgestattet, was ein modernes Gaming-Notebook haben muss. Ob der Preis gerechtfertigt ist, lesen Sie hier.

01_Dell-Notebooks-MM-Teaser

Anzeige Laptop-Deals

Dell-Notebooks bei Mediamarkt: Die besten Deals im Überblick

Laptops von Dell haben sich als zuverlässige Lösung für unterschiedliche Bedürfnisse erwiesen. Bei Mediamarkt sind die passenden Notebooks nun im…