Testbericht

Datenrettung: Helfer in der Not

2.3.2005 von Redaktion pcmagazin

Wer kennt das nicht: Auf der Festplatte muss mal wieder richtig ausgemistet werden, und schon wird im Eifer des Löschens eine Datei oder ein Ordner entfernt, der eigentlich noch gebraucht wird. Hier setzt O&O UnErase V 2.0 von O&O Software an. Die Software sucht nach gelöschten und verschwundenen Dateien und Ordnern und stellt sie in einem neuen Verzeichnis auf einem anderen Laufwerk wieder her.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Datenrettung: Helfer in der Not
Datenrettung: Helfer in der Not
© Testlabor Printredaktionen

Das Untermodul O&O InstantUnErase lässt sich beispielsweise auf Disketten und USB-Sticks überspielen. Das Modul startet auch direkt von der O&O-Installations-CD. Die Lizenz, die eingegeben werden muss, wenn Daten wiederhergestellt werden sollen, ist jedoch auf einen Rechner beschränkt. Im Test fand UnErase alle gelöschten Dateien und Ordner. Während Ordner und einzelne Dateien einen neuen Namen bekommen, bleiben die Namen von Dateien in Ordnern erhalten. Die meisten der gelöschten Daten finden sich im Ordner Recycled.

Dateien von neu formatierten oder überschriebenen Partitionen blieben im Test verloren. Das wird vom Hersteller aber auch nicht versprochen. Die Suche nach verloren gegangenen Partitionen gehört ebenfalls nicht zum Funktionsumfang. Wer Angst vor Datenverlsut hat, sollte das Programm installieren, damit es gleich zum Einsatz kommt.

Das Tool O&O UnErase Version 2.0 leistet bei unerwünscht gelöschten Dateien gute Arbeit. Für Privatanwender, für die es auch kostenlose Alternativen mit derselben Leistung gibt, ist der Preis jedoch zu hoch.

Preis: 49,90 Euro Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: ausreichend

http://www.oo-software.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7

Videoschnitt für Profis

Magix Video Pro X7 im Test

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.

S.A.D. Mytuning Utilities

Windows-Tool

S.A.D. Mytuning Utilities im Test

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…

Adobe Photoshop Lightroom 6 CC

Adobe Photoshop CC

Lightroom 6 im Test - rasend schnell!

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.

Office 2016 auf verschiedenen Geräten

Public Preview

Office 2016 im ersten Test

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.

Edge - Windows 10 Browser

Windows 10 Browser

Edge: Der Nachfolger des Internet Explorers im ersten Test

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.