Digitale Fotografie - Test & Praxis
Dateiformate im Vergleich

Das Testverfahren

Bei unserem Vergleichstest konvertieren wir die RAWs aller sieben Testkameras mit zwei RAW-Prozessoren zu TIFFs. Im ersten Schritt analysieren wir die Daten mit DCRAW, um einen möglichst unverfälschten Zugriff auf die Rohdaten zu erhalten. Das Ergebnis sind Einblicke in das nur geringfügig bearbeitete Sensorsignal. Im zweiten Schritt kommt Lightroom zum Einsatz, dessen RAW-Modul dem Abode Camera-RAW entspricht. Was holt ein komplexer Prozess aus den Daten heraus? Um die Vergleichbarkeit zu sichern, nutzen wir bei allen sieben Testkameras die Standardeinstellungen von Lightroom.

Abweichende Einstellungen können im Einzelfall ein weiteres Plus bringen. In beiden Fällen schicken wir die aus den RAWs gewonnenen TIFF-Bilder durch den IE-Analyzer und erhalten RAW-Messwerte für den Vergleich mit den üblichen Messwerten aus JPEG-Daten. In der Tabelle auf Seite 14 finden Sie deswe-gen zu jedem JPEG-Messwert zwei RAW-Werte aus den beiden RAW-Prozessen. RAW bedeutet hier ein aus RAW gewonnenes TIFF.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Micro- Four-Thirds-Kamera

Olympus OM-D E-M5 Mark II - in der zweiten Generation erhält die OM-D den Truepix VII-Bildprozessor und eine Sensorshift-Funktion für unbewegte…
SLR-Kamera

Spritzwasserschutz, 100-Prozent-Sucher und Schwenkmonitor: Die Pentax K-S2 ist die derzeit kleinste wetterfeste Spiegelreflexkamera. Was sie kann,…
DSLR-Kamera

Die Nikon D7200 tritt mit 24 Megapixel Auflösung, aber lichtempfindlicherem Sensor, neuem Prozessor, schnellerem Autofokussystem und NFC-Modul die…
Kameras im Test

Die NX500 ist Samsungs Neue in der Mittelklasse mit viel High-End-Technik aus dem Topmodell NX1.
DSLR-Kameras

Canon baut seinen neuen 24-Megapixel-Sensor gleich in zwei Modelle ein: Das Design der EOS 750D ähnelt dem der abgelösten EOS 650D. Die EOS 760D folgt…