Die Tür per App aufschließen

Danalock V3 Bluetooth und Zigbee im Test: Das intelligente Türschloss

Das Danalock V3 überzeugt im Test mit einfacher Bedienung, solider Verarbeitung und praktischen Funktionen. Details lesen Sie im Testbericht.

Danalock V3 Bluetooth und Zigbee im Test

© Danalock

Mit Danalock V3 Bluetooth und Zigbee können Sie Türschlösser per App oder Sprachbefehl öffnen und wieder verriegeln.

EUR 167,55

Pro

  • Bedienung
  • Ausstattung
  • Verarbeitung

Contra

  • Auto-Unlock noch unzuverlässig

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut, Preis/Leistung: gut
81,0%

Mit dem smarten Türschloss Danalock V3 können Sie die Haustür per Smartphone öffnen. Dafür wird das Danalock entweder über eine optionale Adapterplatte für ca. 25 Euro an dem vorhandenen Schließzylinder mit eingestecktem Schlüssel montiert; der Schlüssel muss dafür entsprechend zugefräst werden.

Oder Sie befestigen das Smartlock – wie wir für diesen Test – an einem speziellen Schließzylinder ab 49 Euro. Dank der verständlichen Anleitung hat die Montage ohne große Probleme funktioniert. Um die Tür per App zu öffnen, schickt das Smartphone einen Befehl per Bluetooth ans Danalock, das den deutlich hörbaren, batteriebetriebenen Schließmotor in Gang setzt.

Komfortabler als ein gewöhnliches Türschloss ist das Danalock vor allem durch Funktionen wie Auto Lock. Dadurch wird die Tür nach dem Öffnen automatisch weiter verriegelt. Sie können auch Zugangsberechtigungen vergeben und zeitlich begrenzen, z. B. für eine Putzhilfe, die nur zu einer bestimmten Zeit in Ihre Wohnung kommen soll.

Die Auto-Unlock-Funktion, damit sich die Tür beim Heimkommen automatisch öffnet, hat in unserem Test mit einem Google Pixel XL mit Android 8.1.0 jedoch nicht zuverlässig funktioniert. Mit einer Beta-Version, die wir vorab ausprobieren konnten, klappt das bereits besser.

Dank des integrierten Zigbee-Funks verbindet sich das Danalock zusätzlich mit Smart-Home-Zentralen wie dem Amazon Echo Plus. So können Sie die Tür auch per Sprachbefehl an Amazon Alexa verriegeln.

Fazit:

Testsiegel PC Magazin gut

© pc-magazin.de

Das Danalock überzeugt mit einfacher Bedienung, solider Verarbeitung und praktischen Funktionen. Fehlt nur, dass Auto-Unlock richtig funktioniert.

Infos:

  • Preis: 179 Euro (+ Schließzylinder/Adapter)
  • Funkstandards: Bluetooth Low Energy, Zigbee
  • Zeit zum Aufsperren: 7 Sek. (2 Umdrehungen)
  • App: Danalock Deutschland (Android, iOS)
  • Sonstiges: Beacon für Auto-Unlock bei Android nötig; mit Z-Wave, Apple HomeKit erhältlich

Mehr zum Thema

IP-Kamera einrichten
So geht's

Wir zeigen, wie Sie eine IP-Cam einrichten. Damit können Sie Haus und Wohnung per Kamera online über das Internet überwachen.
Nuki Smart Lock
Schloss für das Smart Home

83,0%
Mit dem Nuki Smart Lock können Sie die Haustür Ihres Smart Homes via Smartphone öffnen. Wir haben das smarte Schloss im…
TP-Link Wi-Fi Cam NC450
IP-Cam

81,0%
Die TP-Link WI-FI Camera NC450 ist eine IP-Cam inklusive Nachtsicht-Funktion, die sich via App bedienen lässt. Kann sie…
Router fürs Smart Home
Sicherheit

Das Smart-Home ist ein Paradies für Hacker. Wir zeigen, wie Sie IP-Kameras, Lampen, smarte Lautsprecher und andere Geräte des IoT sichern.
Lupusec XT1 Plus im Test
Diebe in flagranti fangen

74,0%
Die Smart-Home-Alarmanlage Lupusec XT1 Plus findet sich als Starter Pack im Testlabor ein. Lohnt sich die…