Testbericht

Cullmann Protector Crosspack 350 - Auf Nummer sicher

19.4.2011 von Annette Kniffler

Cullmann verstärkt die beiden besonders gefährdeten unteren Ecken und die Seitenwände der Protector Crosspack 350 mit EVA-Schaum, der auch bei Motorrad-Schutzbekleidung und Rückenprotektoren zum Einsatz kommt.

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. Cullmann Protector Crosspack 350 - Auf Nummer sicher
  2. Datenblatt
image.jpg
© cullmann

Die Hartschale schützt die Kamera zusammen mit dem gut gepolsterten Fotoeinsatz vor Stößen und Erschütterungen. Die Inneneinteilung des Fotofachs wird weitestgehend von den sechs verstärkten Trennelementen vorgegeben und passt für eine SLR mit angesetztem Standardzoom oder 200-mm-Tele und vier bis fünf Wechselobjektive. Am Boden schaffen die etwa 6 mm hohen Kunststofffüße eine gewisse Pufferzone.

image.jpg
Zwei Klettverschlüsse verhindern, dass der Fotograf den Reißverschluss zu weit öffnet und die Objektive herausfallen können.
© Archiv

Das Außenmaterial ist wasserabweisend, der Reißverschluss verdeckt vernäht. Für Regentage gibt es eine integrierte, an die Form der Tasche angepasste Schutzhülle, die Cullmann hinter dem weichen, atmungsaktiven Rückenpolster unterbringt. Die Crosspack 350 wird mit einem breiten, ebenfalls atmungsaktiv gepolsterten, äußerst komfortablen Schultergurt diagonal getragen und lässt sich entweder per Brustgurt am Rücken fixieren oder im Gehen nach vorne schwingen, um die Kamera direkt von oben zu entnehmen - praktisch. Damit die Objektive dabei nicht herausfallen, sorgen zwei Klettstreifen zu beiden Seiten des umlaufenden Reißverschlusses dafür, dass der Deckel nicht vollständig aufklappt und lediglich den oberen Taschenteil freigibt.

Fazit: Die Cullmann Protector Crosspack 350 leistet sich keine größeren Schwächen, überzeugt mit durchdachtem Sicherheitskonzept, gutem Tragesystem, hohem Nutzungskomfort und fairem Preis (70 Euro) - Kauftipp Preis/Leistung.

www.cullmann-foto.de

Cullmann Protector Cross Pack 350

Cullmann Protector Cross Pack 350
Hersteller Cullmann
Preis 70.00 €
Wertung 46.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Cullmann Dover Maxima 200

Die Cullmann Dover Maxima 200 (80 Euro) will mehr als nur eine funktionale Fototasche für die kleine SLR-Ausrüstung sein. Hier geht es auch um Optik:…

image.jpg

Testbericht

Cullmann Lima Daypack 400

Der Lima Daypack 400 hat neben dem üblichen Deckel an der Rucksackfront einen seitlichen Schnellzugriff, damit ihn der Fotograf über die Schulter nach…

image.jpg

Testbericht

Cullmann Lagos Action 150 - Im Test

Die Lagos Action 150 besteht rundum aus Hartschale.

image.jpg

Testbericht

Cullmann Vigo 400 - Fotorucksack im Test

Der mit 600 Gramm auffallend leichte, optisch puristisch anmutende Cullmann Vigo 400 bietet Platz für eine mittelgroße DSLR mit angesetzter Optik und…

Cullmann Lima Backpack 600+

TESTBERICHT

Cullmann Lima Backpack 600+

Cullmanns Lima Backpack wirkt etwas klobig, entpuppt sich aber schnell als Allrounder mit viel Stauraum und durchdachtem Konzept für Foto, Reise und…