TESTBERICHT

Cullmann Magnesit 532Q - preiswertes Aluminiumstativ

23.5.2012 von Florian Mihaljevic

Mit einem Preis von 160 Euro ist das Cullmann Magnesit 532Q ein sehr preiswertes Stativ. Wir haben den Testbericht.

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Cullmann Magnesit 532Q - preiswertes Aluminiumstativ
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Pro

  • Schnelles Verstellen
  • Sicherer Stand
  • Gute Vibrationsresistenz

Contra

Cullmann Magnesit 532Q im Test: Der Hersteller setzt auf vergleichsweise günstiges Aluminium als Werkstoff, was das Stativ aber etwas schwerer macht als Carbon-Dreibeiner.

Die 2,7 Kilogramm erklärt der Werkstoff allein jedoch nicht - eher schon die massive Bauweise sowie die große Flexibilität des Stativs. So erreicht es eine maximale Arbeitshöhe von satten 191 cm - allerdings nur mit komplett ausgefahrener Mittelsäule. Ohne sind es immerhin noch 154 cm.

image.jpg
© Archiv

Zudem lässt sich die Mittelsäule nicht nur verkehrt herum montieren, sondern auch um 90 Grad in alle Richtungen schwenken. Klar: im Schwenkmodus ist der Aufbau nicht besonders stabil - besonders wenn eine schwere Kamera daran hängt, ist eine Fernbedienung sowie die Kameraeinstellung Spiegelvorauslösung nötig, um Verwacklungen zu vermeiden. In Ausnahmefällen erweitern sie dennoch die Einsatzmöglichkeiten. Eine Skala an der Panoramaachse sowie eine Libelle erleichtern das Ausrichten.

Ratgeber Photoshop: So arbeiten Sie mit Smart-Objekten

Alle Holme sind mit Neopren ummantelt und lassen sich in drei Winkeln abspreizen. Große und leichtgängige Klemmen sorgen für schnelles Verstellen der Arbeitshöhe auch mit klammen Fingern. Gummifüße und Spikes garantieren einen sicheren Stand. Die Belastungsabweichung ist mit 19 mm auf 5m noch im grünen Bereich, die Vibrationsresistenz ist gutFazit: Für 160 Euro bekommen Käufer beim Cullmann Magnesit 532Q viel Stativ fürs Geld, und die Messergebnisse sind ebenso gut. Damit wird das Stativ zum ColorFoto-Testsieger.

image.jpg
© Archiv

Cullmann Magnesit 532Q

Cullmann Magnesit 532Q
Hersteller Cullmann
Preis 160.00 €
Wertung 74.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Cullmann Magnesit 525 + 40200

Carbonstative sind zwar derzeit in Mode, aber dennoch deutlich teurer als Alumodelle.

Cullmann Magnesit 532C Stativ

Foto-Stativ

Cullmann Magnesit 532C - Kompromisslos

Cullmanns Topmodell der Magnesit-Serie ist das 532C, wobei das C auf die Carbonbeine hinweist. Die Stativschulter ist dagegen aus Magnesium - beide…

image.jpg

Testbericht

Cullmann Magnesit MB 8.5 - Massiver Profi

Einen derart massiven Kugelkopf bekommen die ColorFoto-Tester nicht alle Tage zu Gesicht. Geliefert wird der schicke Kugelkopf mit einer gepolsterten…

image.jpg

Testbericht

Cullmann Magnesit 525 mit CB7 - Im Test

Cullmann Magnesit 525 mit CB7 Das Magnesit 525 von Cullmann ist solide verarbeitet und reiht sich mit 140 Euro im mittleren Preissegment ein. Mit 2,3…

Cullmann Magnesit MB 6.5

TESTBERICHT

Cullmann Magnesit MB 6.5

Mit dem Magnesit MB 6.5 präsentiert Cullmann einen mittelgroßen Kugelkopf ohne viele Überraschungen.