Testbericht

Crumpler Company Gigolo 7500

25.2.2010 von Redaktion pcmagazin und Christian Rottenegger

In die schicke Crumpler Gigolo 7500 passt eine mittelgroße SLR-Ausrüstung samt lichtstarkem 80- 200-mm-Telezoom, einem kleinen Blitz und bis zu drei Wechselobjektiven.

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Crumpler Company Gigolo 7500
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

In die schicke Crumpler Gigolo 7500 passt eine mittelgroße SLR-Ausrüstung samt lichtstarkem 80- 200-mm-Telezoom, einem kleinen Blitz und bis zu drei Wechselobjektiven. Speicherkarten und Akkus nehmen die Innenfächer auf. Außentaschen gibt es nicht, dafür zu beiden Seiten Schlaufen für optionale Objektivköcher.

Die Verarbeitung wirkt außerordentlich gut, das Material strapazierfähig und robust. Ebenfalls bemerkenswert der durchdachte Fotoeinsatz: Die Inneneinteilung berücksichtigt sogar den Handgriff der Spiegelreflexkamera. Mit einem per Klett frei positionierbaren Polster kann man die Kamera zusätzlich stabilisieren. Nur wenige Taschen bieten der Ausrüstung einen ähnlich festen Halt.

Gegen Stöße schützen Polster und eine verstärkte Schale, gegen Nässe eine integrierte Regenhülle. Übergezogen verhindert die Hülle jedoch den schnellen Zugriff auf die Kamera. Wer die Tasche unterwegs öffnet und nicht abstellt, sollte darauf achten, dass die Reißverschlüsse des Frontpolsters geschlossen sind, damit nur der Deckel ausklappt und die Kameraausrüstung nicht herausfallen kann.

Das breite, variable Schulterpolster lässt sich frei positionieren - ein Vorteil, wenn man die Crumpler mit dem zusätzlichen Gurt am Rücken fixiert. Dann allerdings macht sich der unflexible Riemen bemerkbar, der sich nicht so richtig an die Körperform anpasst. Positiv werten wir das komfortable Schulterpolster und den breiten, angenehmen Tragegriff.

Fazit: Eine hochwertige, gut verarbeitete Tasche, die mit intelligenten Detaillösungen überzeugt und die Ausrüstung vor Stößen sicher schützt. Kauftipp Sicherheit!

Crumpler Company Company Gigolo 7500

Crumpler Company Company Gigolo 7500
Hersteller Crumpler Company
Preis 100.00 €
Wertung 48.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Lowepro Event Messenger 100 im Test: Tasche für die kleine SLR-Ausrüstung

SLR-Fototasche

Lowepro Event Messenger 100 im Test

Die Lowepro Event Messenger 100 bietet Platz für eine kleine SLR-Ausrüstung. Im Test haben wir die Fototasche auf Stärken und Schwächen geprüft.

Tamrac Aria 3 Test

DSLR-Tasche

Tamrac Aria 3 im Test

Die Kameratasche Tamrac Aria 3 soll Design und Funktionalität verbinden. Wir prüfen im Test, ob das Konzept aufgeht.

Hama aha Skipp 150 im Test

SLR-Fototasche

Hama aha Skipp 150 im Test

Die Fototasche Hama aha Skipp 150 bietet Platz für eine SLR mit Standardzoom, zwei zusätzliche Objektive und weiteres Zubehör. Wir haben sie getestet.

Hama Protour 140

Zubehör für Spiegelreflexkameras

Fototaschen für die SLR im Vergleich

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…

Lowepro ProTactic 350 AW

Kamerarucksack

Lowepro ProTactic 350 AW im Test

63,5%

Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im Test nehmen wir Verarbeitung,…