Zwischenablage in der Cloud

Cloud Clippy im Test

Wer Texte oder Dateien häufig zwischen Rechnern hin und her kopiert, dem könnte Cloud Clippy einiges an Arbeit abnehmen. Wir haben den Test zum Cloud-Tool.

© Screenshot: WEKA; abelssoft.net/apps/cloudclippy

Cloud Clippy im Test.

Pro

  • Testversion kostenlos

Contra

  • beschränkt auf 50 MB und 5 Dateien

Fazit

Praktisches Tool, das eine Zwischenablage über mehrere Rechner hinweg aufbaut. Sehr gut geeignet für Texte und kleinere Dateien. Größere Datenmengen laden zu langsam.

Cloud Clippy im Test: Oft stehen auf dem Schreibtisch nicht ein, sondern mehrere Rechner. Da wünscht sich mancher Anwender, Texte schnell per Zwischenablage hin- und herzuschieben. Das ermöglicht nun das Tool Cloud Clippy: eine Zwischenablage in der Cloud. Allerdings sind ein paar Schritte mehr nötig als bei der Windows-Zwischenablage. Strg-C transportiert die Daten zuerst in einen Puffer. Mit einem Klick lädt der Anwender die Daten nun in die Cloud. An den anderen Rechnern erscheinen sie dann auch im Puffer und der Anwender wählt, was damit geschehen soll: in die dortige Zwischenablage kopieren oder im Dateisystem speichern.

Das ist bei reinem Text deutlich schneller als über klassische Sync-Tools wie Dropbox. Bei größeren Dateien wie Bildern ist der Upload jedoch recht langsam - langsamer als Dropbox. Nicht sehr anwenderfreundlich ist zudem, dass ein Doppelklick auf eine Datei im Puffer die Clippy-Webseite öffnet. Besser wäre als Standard-Aktion das Kopieren in die lokale Zwischenablage oder das Speichern auf dem Desktop.

 

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Unbegründeter Spionagevorwurf

Spionage-Vorwürfe bei Dropbox sorgen für Unruhe. Ein Nutzer teilte eine Datei, bekam direkt Notiz wegen einer DMCA-Beschwerde und die Datei wurde…
Dropbox und Google Drive

Wir zeigen Ihnen die besten Tipps für die Cloud-Dienste Dopbox und Google Drive. Wie Sie gelöschte Daten wiederbekommen und Dateien offline verfügbar…
WD My Cloud, MyFritz & Co.

Wir zeigen, wie Sie Cloud-Server im Heimnetzwerk einrichten. Wir erklären Western Digital My Cloud, AVM MyFritz und Synology Quickconnect.
Synchronisierungs-Tool

Für unseren Kurztest haben wir uns das Synchronisierungs-Tool BitTorrent Sync angesehen. Taugt das P2P-Prinzip für diese Aufgabe?
Sicherer Cloud-Server

Eigener Cloud-Server: Wir zeigen, wie Sie OwnCloud auf dem Raspberry Pi inklusive Verschlüssung einrichten.