Mechanische, beleuchtbare PC-Tastatur

Cherry MX 10.0N RGB im Praxis-Test

13.7.2022 von Holger Lehmann

Die mechanische PC-Tastatur Cherry MC 10.0N RGB bietet dem Nutzer viele individuelle Einstellmöglichkeiten und Beleuchtungsoptionen. Das haben wir uns im Test genauer angesehen.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Online_Cherry-MX-10-0N-RGB
Die Tastatur MX 10.0N RGB von Cherry kann ein wahres Feuerwerk veranstalten.
© WEKA
EUR 125,9
Jetzt kaufen

Pro

  • einfache Installation
  • Plug 'n' Play-Treiber
  • abnehmbares USB-Verbindungskabel
  • vielfältig individualisierbar
  • sehr gutes, gleitendes Schreibgefühl
  • saubere Verarbeitung
  • große, griffige Tasten

Contra

  • Neigungshilfe nicht arretierbar

Fazit

Die mechanische PC-Tastatur MX 10.0N RGB von Cherry ist dank internem Speicher hoch individualisierbar. Sie hinterlässt ein sehr gutes Schreibgefühl, reagiert flott und lässt durch unzählige Beleuchtungsvarianten den Anwender nicht im Dunkeln stehen. Für uns ein eindeutiges "Sehr gut" im Praxis-Check.

Die mechanische Tastatur Cherry MX 10.0N RGB ist für Rechner ab Windows 7 sehr gut geeignet. Sie wird über ein etwa 1,60 m langes, abnehmbares USB-Kabel mit dem Rechner verbunden.

Die Erstinstallation

Mit einem laufenden PC verbunden erfolgt die Treiberinstallation automatisch. Die voreingestellte Tastaturbeleuchtung lässt sich mit der Tastenkombination [Fn]+[F4] aus- bzw. wieder einschalten. Beleuchtungsvarianten lassen sich mit der Tastenkombination [Fn]+[F3] manuell auswählen. Beim Ausschalten der Beleuchtung wird der letztgenutzte Beleuchtungsmodus im 8 MByte großen Onboard-Speicher gespeichert und beim Aktivieren der Tastaturbeleuchtung erneut aufgerufen.

Online_Cherry-MX-10-0N-RGB-Det
Die Beleuchtung der Tastatur lässt sich in vielen Varianten individuell variieren.
© WEKA

Zusatzoptionen

Unter www.cherry.de/keys lässt sich die Software Cherry Keys für Windows 32-Bit- oder 64-Bit-Version herunterladen. Über den PC lassen sich dann Sonder- und F-Tasten individuell belegen. Praktisch, wenn man unter anderem häufig ein spezielles Programm des PCs oder oft die gleichen Webseiten oder Textbausteine benötigt.

Online_Tastaturbelegung-mit-Cherry-Keys
Mit wenigen Klicks in den Cherry Keys lassen sich die F-oder Sonder-Tasten neu belegen.
© Cherry/WEKA

Unter www.cherry.de/software finden Sie die Software Cherry Utilities zum Download. Mit dieser Software lässt sich beispielsweise die Beleuchtung der Tastatur mit unzähligen vorgefertigten Farben und Lichteffekten noch detaillierter steuern. Weiterhin sind hier individuelle Tastenbelegungen aller Tasten möglich. Beide Angebote sind kostenlos.

Online_Cherry-Utilitys-Beleuchtingssteuerung
Mit den Cherry Utilities lassen sich alle Tasten mit neuen Aufgaben hinterlegen und die Standard-Beleuchtung der Tastatur noch erweitern.
© Cherry/WEKA

Im Praxis-Check aufgefallen

Schon beim Auspacken der Tastatur fällt das Metallgerüst der Tastatur auf. Es ist stabil und dank seines Gewichtes auch sehr standhaft. An der Rückseite der Tastatur ist eine individuell einstellbare Kippleiste zum Neigen der Tastatur installiert. Diese ist stufenlos konzipiert, was allerdings oft dazu führt, dass die Kippleiste neu in die bevorzugte Stellung angehoben werden muss. Eine Möglichkeit zum Arretieren der Kippleiste wäre wünschenswert.

Online_Cherry-MX-10-0N-RGB-rue
Für den Transport lässt sich das USB-A- auf USB-C-Verbindungskabel abziehen.
© WEKA

Die deutsche QWERTZ-Tastatur mit Nummernblock und den üblichen Sondertasten, inklusive den bekannten Tastenkombinationen, lässt sich gut bearbeiten. Der Tastendruck ist spürbar, aber nicht zu straff, sodass ein flüssiges, gleitendes Schreiben möglich ist. Zudem haben die Tasten eine angenehme Größe und ermöglichen dank ihrer ergonomischen, etwas eingedellten Oberfläche ein genaues Trefferbild. Die Gesamtgröße der Tastatur von 42,5 x 12,7 x 2,2 cm ist trotz ausreichend großer Tasten recht kompakt. Sie wiegt mit Kabel etwa 850 Gramm. Die Tasten sind per Laser beschriftet und lackiert. Laut Cherry sollen über 100 Mio. Betätigungen pro Taste garantiert sein. Die Gehäusefarbe ist schwarz. Andere Farbvarianten waren im Check-Zeitraum nicht auf dem Markt.

PCM-Check-sehr-gut-Juni-2022
Die PC-Tastatur MX 10.0N RGB von Cherry erhält in unserem Praxis-Check die Note "Sehr gut".
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Strafe RGB MX Silent - Test

Gaming-Tastatur

Corsair Strafe RGB (MX Silent) im Test

Die Corsair Strafe RGB (MX Silent) soll dank der neuen Switches von Cherry als besonders leise mechanische Tastatur bei Spielern überzeugen. Womit die…

Tesoro Tizona Spectrum

Gaming-Tastatur

Tesoro Tizona Spectrum im Test

75,0%

Das Tizona Spectrum ist ein mechanisches Gaming-Keyboard mit einem optional ansteckbarem Ziffernblock. Ob das Konzept überzeugt, zeigt unser Test.

Wortmann Terra PC Gamer 6350

Gaming Computer

Wortmann Terra PC Gamer 6350 im Test

92,0%

Der Gaming-PC von Wortmann Terra PC Gamer 6350 ist im Testlabor der erste PC mit Intels CPU-Architektur Coffee Lake. Die Benchmark-Ergebnisse…

Asus ROG Strix GD30CI-DE003T Gaming-Computer

Gaming-PC im Testlabor

Asus ROG Strix GD30CI-DE003T im Test: Schicker Kraftprotz

78,0%

Der ROG Strix GD30CI-DE003T ist ein gut verarbeiteter Gaming-PC von Asus. Ob der Preis im Verhältnis zur Ausstattung gerechtfertigt ist, wird im Test…

Roccat Pyro vor dunkler Kulisse und violett beleuchtetem Rauch

Mechanische Gaming-Tastatur unter 100 Euro

Roccat Pyro im Test: Nur wenige Schwächen für den Preis

Die Pyro ist Roccats neue, günstige mechanische Tastatur. Wir haben die Gaming-Tastatur für unter 100 Euro einem Praxistest unterzogen.