Testbericht

CD-RWs: Das Ende der Fahnenstange?

Ähnlich wie Hewlett Packard setzt Lucky Goldstar auf Qualität statt auf Geschwindigkeit. Zwar kann auch dieser Brenner nicht mit Burn-Proof-Technik aufwarten, aber der Buffer ist mit 8 MByte sogar doppelt so groß wie der des HP. Das dürfte für 12fach-Speed mehr als ausreichen.

© Testlabor Printredaktionen

CD-RWs: Das Ende der Fahnenstange?

Hervorragend schneidet der Brenner in den Tests ab. Was die Geschwindigkeit angeht, bleibt er immer am oberen Ende der angegebenen Performance. In den Qualitätstests zeigt er, wie es rich tig geht. Die Fehler-CD liest er in sieben-einhalb Minuten fehlerfrei ein. Die Software- Ausstattung mit dem Easy-CD-Creator als Brennprogramm und Direct CD als UDF-Treiber, die gute Dokumentation und der sehr gute Preis lassen den fehlenden Underrun-Schutz verschmerzen. Wer keine Leistung bis zum Abwinken braucht, sollte zuschlagen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.