Test: Videoschnitt-Software

Canopus Edius 5.5

3.9.2010 von Peter Knoll

Videoschnitt-Software - Rennmaschine

ca. 0:35 Min
Testbericht
image.jpg
Der Multicam-Modus von Edius 5.5 unterstützt bis zu vier Videospuren zugleich. Auch AVCHD-Material spielt in der Vorschau in Echtzeit ab.
© PC Magazin

Edius 5.5 ist das bei Weitem schnellste Schnittprogramm, das wir je getestet haben. Es bearbeitet selbst AVCHD-Material nativ und ruckelfrei in der Timeline - auch in mehreren Spuren übereinander und mit unterschiedlichen Effekten versehen.Praktisch ist die Option, unterschiedlichstes Quellmaterial miteinander zu mischen, z.B. MPEG-2 720p/50 mit AVCHD 1440i/50 ohne Rendern. Allerdings funktionieren dabei nicht alle Filter. Neu ist die Unterstützung der Farbräume der Canon-EOS-Kameras.

Zudem enthält Edius 5.5 eine Reihe von Fehlerbereinigungen: So gehören die drastischen Farbverschiebungen der Vergangenheit an, die beim Import einiger Quicktime-Dateien nervten. Im Vergleich zu Mitbewerbern wie Premiere Pro bietet Edius einen geringeren Funktionsumfang, der Dongle-Zwang nervt.

Fazit:

Edius 5.5 überzeugt durch Performance und professionelle Detaillösungen. Die integrierten Tools sind ausbaufähig.

Testurteil:

Grass Valley Canopus Edius 5.5

565 Euro; www.grassvalley.com

Betriebssysteme: Windows XP ab SP2/Vista/7

Besonderheit: zeigt AVCHD-Spuren in Echtzeit

Gesamtwertung: gut 80 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Der SCUF Instinct Pro liegt wertig in der Hand und überzeugt - zum hohen Preis.

Controller-Review

SCUF Instinct Pro im Test: Eine Alternative zum Xbox…

Haptik, Features und Individualisierbarkeit - ob der SCUF Instinct Pro hohe Ansprüche erfüllen kann, finden wir im Test heraus.

HP Pavilion Gaming TG01-2005NG im Test

Günstiger Gamer

HP Pavilion Gaming TG01-2005NG im Test

82,0%

Mit seinem Preis von etwa 1300 Euro gehört der Pavilion Gaming TG01-2005NG von HP eher zu den günstigeren Gaming-PCs am Markt. Was er dafür zu bieten…

Jabra Evolve2 75 im Test

Headset

Jabra Evolve2 75 im Test

86,0%

Das Evolve2 75 von Jabra ist ein Headset mit geschlossenen Treibern, ANC und Mikrofonarm. Wir haben ihn getestet.

D-Link DMS-106XT im Test

Multigigabit-Switch

D-Link DMS-106XT im Test

Multigigabit-Ethernet, also LAN-Datenraten jenseits von 1 Gbit/s, finden zunehmend Verbreitung. Wir haben den Multigigabit-Switch DMS-106XT von D-Link…

Eine Grafikkarte mit Power - 223 fps

Power-Grafikkarte

Zotac GeForce RTX 3090 Ti im Test

Die Zotac Gaming Geforce RTX 3090 Ti AMP Extreme Holo gehört zu den stärksten Grafikkarten. Wie schlägt sich das Monster bei uns im Test?