Testbericht

Canon Powershot S100

Die Powershot S100 vereint Kompaktheit mit sehr guter Bildqualität. Auf "Schnickschnack" wie automatische Lächelauslösung oder Touchscreen verzichtet Canon.

© Hersteller/Archiv

Dafür gibt es ein hochwertiges, lichtstarkes Zoom-Objektiv, das in der Weitwinkeleinstellung die Blende auf f2.0 öffnen kann. Das 5fach-Zoom reicht von 24 bis 120mm (KB-Equiv.). Ambitionierte Fotofreunde schätzen die manuellen Einstellmöglichkeiten, wie Blenden- oder Zeitvorwahl. Ein Spiel mit der Tiefenschärfe wird aber nur selten gelingen. Der 12-MPixel-CMOS ist zwar für Kompaktkameraverhältnisse sehr üppig dimensioniert, für Schärfespielchen aber nicht groß genug.

Auflösung und Rauschverhalten des Sensors sind für seine Größe aber hervorragend. Die S100 nimmt Fotos auch im RAW-Format oder RAW- und Jpeg auf, so wie der Profi sich das wünscht. Filme zeichnet die S100 in Full-HD in beeindruckender Qualität auf, der Autofokus wird nachgeführt und Zoomfahrten sind möglich, Ton wird in Stereo aufgezeichnet. Besonders beeindruckt hat der Bildstabilisator bei Videos im HD-Format (1280x720 Pixel) aus der Hand, ein Wackeln ist kaum wahrzunehmen.

Fazit:

Wer Spitzenbildqualität im Kompaktkameraformat haben möchte, kommt derzeit an der Canon Powershot S100 nicht vorbei.

TESTURTEIL

Canon Power Shot S100

420 Euro; www.canon.de

Sensor: 1/1,7"CMOS, 4000x3000 Pix, 1,9μm Pit.

Empfindlichkeit: 80 - 6400 ISO, Auto, ND-Filter

Video (B/s): Full HD (24), HD (30), VGA (120)

Auflösung(LP/BH)*: 1441/1045/953

Rauschen(VN)*: 1,1/1,4/1,4

Dynamik(Blenden)*: 8,7/8,7/8,7

Auslöseverzög. 3000/30 Lux: 0,37/0,61 Sek.*jeweils bei ISO 100/800/1600

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Die Canon Powershot G9 X und G5 X kommen beide mit 1-Zoll-Sensor, setzen aber auf verschiedene Bedienkonzepte. Wir haben die Kompaktkameras im Test.
Spiegellose Systemkamera

Das besonders kompakte Einstiegsmodell Panasonic Lumix GX800 erweitert die GX-Reihe. Wir haben die Spiegellose im Test auf den Prüfstand gestellt.
Edelkompaktkamera

Die Canon Powershot G1 X Mark III macht DSLRs mit einem 24-Megapixel-Sensor im APS-C-Format Konkurrenz. Hier unser Testbericht zur Edelkompakten.
Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor

Die Sony RX100 VI bietet ein attraktives Technikbündel zum Preis von 1.300 Euro. Doch wie schlägt sich die 6. Generation im Testlabor?
Kompaktkamera mit großem Zoom

Die Leica C-Lux basiert auf der Panasonic Lumix TZ202. Wie schlägt sich die Kompaktkamera im Vergleich zum Schwestermodell? Hier unser Test.