Testbericht

Canon Pixma IP4600

3.4.2009 von Redaktion pcmagazin und Malte Neumann

Der Canon bekommt im Praxistest Bestnoten: Er ist nicht nur der schnellste Kandidat, sondern  liefert auch die billigsten Prints und arbeitet recht leise. Die Ozonbeständigkeit der Ausdrucke entspricht dem momentan für Dye-Tinten möglichen Niveau, genau wie die Lichtbeständigkeit.

ca. 0:30 Min
Testbericht
  1. Canon Pixma IP4600
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Der Canon bekommt im Praxistest Bestnoten: Er ist nicht nur der schnellste Kandidat, sondern  liefert auch die billigsten Prints und arbeitet recht leise. Die Ozonbeständigkeit der Ausdrucke entspricht dem momentan für Dye-Tinten möglichen Niveau, genau wie die Lichtbeständigkeit.

Einen Rückschritt verzeichnen wir dagegen beim Standby-Verbrauch: Die letzte Generation verbrauchte deutlich weniger. Trotzdem bleiben die gemessenen 1,3 Watt des IP4600 im grünen Bereich. Die Klavierlackoberfläche ist ebenso unpraktisch, weil super empfindlich, wie unvermeidlich, weil super angesagt.

An der Drucktechnik hat sich wenig geändert, nur die Tanks sind kleiner geworden. Ungeachtet dessen hat sich Canons Versprechen, dass die Kosten pro Print nicht steigen, bewahrheitet. Die Druckqualität punktet mit ausgewogenen Farben und knackigen Details. Schwarzweißbilder geraten allerdings zu hell und weisen einen leichten Farbstich auf.

image.jpg
© Archiv

Canon Pixma IP4600

Canon Pixma IP4600
Hersteller Canon
Preis 100.00 €
Wertung 80.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon Pixma MG6150

Testbericht

Canon Pixma MG6150

Canon hat eine neue Serie von Tinten-Multifunktions-Geräten aufgelegt. Die wohl auffälligste Neuerung zum Vorgänger MP640 ist das komplett…

Canon Selphy CP800

Testbericht

Canon Selphy CP800 - Kleinformat

Der Markt der A6-Drucker wird kleiner. Mit HP ist nach Epson ein weiterer Hersteller aus diesem Segment verschwunden.

Canon Pixma IP 4850

Testbericht

Canon Pixma iP4850 - Arbeitspferd

Was hat Canon bei dem Pixma iP4850 außer dem Design gegenüber dem Vorgänger iP4700 verändert? Das ist ein richtig guter Drucker mit stimmigen…

image.jpg

Testbericht

Canon Pixma IX6550 - A3-Drucker im Test

Dass der Canon wirklich A3+-Prints schafft, mag man angesichts des schmächtigen Gehäuses kaum glauben, denn der IX6550 ist mit 55 Zentimetern kaum…

Canon Pixma Pro-1

TESTBERICHT

Canon Pixma Pro-1: Drucker mit 12 Farben

Mit 70 cm Breite und 28 kg Gewicht macht der Canon Pixma Pro-1 Eindruck: Zwölf Tintentanks mit Lucia-Pigmenttinten und einem farblosen Fluid…