Testbericht

Canon Ixus 980 IS

13.2.2009 von Redaktion pcmagazin und Christian Rottenegger

Auf den ersten Blick macht das ausgefallen geschwungene Design der Ixus 980 IS mit den abgerundeten Ecken und Kanten beinahe einen futuristischen Eindruck. Wer die 14,6-Megapixelkamera ausprobiert, merkt schnell, dass sie sich dank eben dieser Form sehr gut in die Hand einfügt.

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. Canon Ixus 980 IS
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Im Gegensatz zur 60 Euro günstigeren Schwester, der Canon Ixus 870 IS, bietet sie einen manuellen Modus und Fokus, eine Blitzlichtkorrektur und einen optischen Sucher. Anstelle des weitwinkligen Objektivs setzt Canon aber eine Optik mit 36 bis 133 mm (äquivalent Kleinbild) und ein etwas kleineres Display ein.

Praktisch: Am Boden und an der linken Seite sorgen kleine Noppen dafür, dass die 980 IS trotz ihrer abgerundeten Kanten sowohl quer als auch hochkant sicher steht. Im Standardmodus braucht sie zwar durchschnittliche 0,53 s zum Auslösen, im Quickshot-Modus geht das aber deutlich schneller. Dabei schaltet die Kamera das Display ab und sucht permanent und lautstark nach der richtigen Schärfe, ohne dass der Fotograf dazu den Auslöser berühren muss.

Bildqualität: Von den drei Canon-Modellen, die in diesem Vergleichstest antreten, macht die Ixus 980 IS die besten Bilder - nicht zuletzt wegen ihrer sehr hohen Auflösung: Sie stellt bei geringer Empfindlichkeit sehr passable 1240 bis 1593 LP/BH dar und hält den Wert auch bei ISO 400 und allen Brennweiten deutlich über 1000 LP/BH. Zugleich legt sie im Rauschtest eines der besten Ergebnisse ab: 1,0 VN bei ISO 100 und 2,2 VN bei ISO 400, das ist für Kompakte eine ausgesprochen gute Leistung. Die Farben wirken in der Grundeinstellung etwas flau.

Fazit: Die Canon Ixus 980 IS hebt sich durch ihr avantgardistisches Outfit von der Masse der Kompakten ab, liefert scharfe, ansehnliche Bilder und bringt eine solide Ausstattung mit. Kauftipp Design.

image.jpg
© Archiv
image.jpg
© Archiv
image.jpg
© Archiv

Canon Ixus 980 IS

Canon Ixus 980 IS
Hersteller Canon
Preis 330.00 €
Wertung 77.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon Powershot A1400 Test

Kompaktkamera

Canon Powershot A1400 im Test

Die Canon Powershot A1400 ist eine günstige Digitalkamera für knapp 100 Euro. Sie ist leicht zu bedienen, hat aber Schwächen bei der Bildqualität.

Canon Powershot A2600 Test

Kompaktkamera

Canon Powershot A2600 im Test

Die Canon Powershot A2600 kommt mit Stromsparmodus und günstigem Preis. Im Test zeigt die kompakte Digitalkamera allerdings Schwächen.

Canon Powershot N Test Review

Kompaktkamera

Canon Powershot N im Test

Die Canon Powershot N tanzt mit ihrem Design aus der Reihe. Wie sich die Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.

Canon G16 - Test

Kompaktkamera

Canon Powershot G16 im Test

Im Test offenbart die Canon G16 gute Ausstattung und gute Bildqualität. Doch lohnt der Aufpreis zur Vorgängerin Canon G15?

Canon Powershot D30 Test

Outdoor-Kamera

Canon Powershot D30 im Test

Mit der Powershot D30 hat Canon seine Outdoor-Linie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Was leistet die Kamera im Test?