Testbericht

Canon IXUS 80 IS

Canons IXUS 80 IS ist in vier verschiedenden Farbvariationen erhältlich. Die 8 Megapixel-Digicam beherrscht aktuelle Technologien, wie Face Detection, Bildstabilisator oder Movie-Funktion und wendet sich primär an den Einsteiger.

© Mark Schröder

Canon Digital Ixus 80 IS

Obwohl sie zu Canons Einsteigerkameras gehört, kommt die Ixus 80 IS im schicken Aluminiumgehäuse und verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Sie gehört zu den wenigen Modellen dieses Megatestfelds, die noch mit kleinem 1/2,5-Zoll-Sensor und 8 Megapixeln auskommen. Auch bei den manuellen Funktionen und Modi hat Canon den Rotstift angesetzt.

Das 2,5-Zoll-Display ist vergleichsweise klein, aber gut. Und der Autofokus findet auch bei schwachem Licht meistens die richtige Schärfe. Die Auslöseverzögerung liegt im guten Mittelfeld, die Einschaltverzögerung mit 1 s an der Spitze. Die Auflösung schneidet insgesamt besser ab als etwa die der Casio Z85 (9 Megapixel) oder der Pentax M60 (10 Megapixel), denen sie auch in Sachen Bildrauschen überlegen ist. Kauftipp Preis/Leistung.

Bildergalerie

Galerie

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Ego-Shooter

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…
Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Rivia will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…
Router

86,0%
Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den…
PS4-Release

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.
Golf-Spiel für PS4

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.