3in1-Tintentankdrucker

Canon Pixma G650 im Test

19.8.2021 von Holger Lehmann

Dem geübten Expertenauge fallen beim Canon Pixma G650 sofort die sechs Tintenfenster an der Gerätefront auf. Wie sich der Tintentankdrucker Pixma G650 von Canon schlägt, lesen Sie in unserem Test.

ca. 1:30 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Canon Pixma G650 im Test
Tintentankdurcker mit sechs Farben
© Josef Bleier

Pro

  • sehr gute Druckqualität
  • niedrige Druckkosten

Contra

  • langsames Druckwerk

Fazit

PCgo-Testurteil: gut


73,0%

Dem geübten Expertenauge fallen beim Canon Pixma G650 sofort die sechs Tintenfenster an der Gerätefront auf. Und tatsächlich: Canon hat in diesem Modell noch ein zusätzliches Grau und ein extra Rot integriert. So wird der druckbare Farbraum um ein Vielfaches erweitert und das Gerät besonders für Fotodruckfreunde interessant.

Ansonsten ist die Ausstattung jedoch recht spartanisch, angefangen vom Bedienfeld am Drucker bis hin zum fehlenden Duplexdruck. Fotofreunde werden auch einen Speicherkartenslot oder einen zusätzlichen USB-Steckplatz für Sticks vermissen. So lassen sich Fotos nur direkt vom Handy per WLAN zum Drucker schicken oder per Rechner über ein USB-Kabel drucken.

Zum Kopieren oder Scannen steht ein A4-Flachbettscanner zur Verfügung. Für die Erstinstallation muss man sich die Treiber auf der Support-Seite von Canon im Internet herunterladen.

Canon Pixma G650 im Test: Bedienfeld
Die Bedienung am Gerät sieht etwas spartanisch aus, erfüllt aber nach kurzer Einarbeitung ihren Zweck.
© Josef Bleier

Zweischneidige Testergebnisse

Als wir das Datenblatt des G650 zur Testeinstimmung studierten, dachten wir bei den angegebenen Seitenzahlen pro Minute an einen Druckfehler. Doch unser Test bestätigte die Angaben: Das Druckwerk schafft etwa vier Standardbriefe pro Minute auf Normalpapier im schnellstmöglichen Durchlauf. Hier gab es mächtige Punkteinbußen, denn solch träge Druckwerke sind heute nicht mehr tolerierbar.

Eigenartigerweise verhielt es sich beim Fotodruck anders. Hier konnten zwar auch keine Höchstleistungen erreicht werden, aber wenigstens Standardwerte. Was den G650 trotz mäßiger Ausstattung und Druckgeschwindigkeit noch auf das Test-Urteil gut gerettet hat: die Druckqualität und die geringen Druckkosten.

Canon Pixma G650 im Test: Tinte
Für den Fotodruck hat Canon neben den vier Standardfarben noch ein Grau und Rot für einen größeren Farbraum integriert.
© Josef Bleier

Sowohl auf Normalpapier als auch auf Fotodruckpapier liefert der G650 eine sehr gute Druckqualität ab. Die zusätzlichen Fototinten Grau und Rot lassen die Farbabstufungen noch harmonischer ineinander übergehen, ohne dass es den Fotos an Kontrast fehlt.

Dank der großen, selbstbefüllbaren Tintentanks sind die Druckkosten, besonders auf Normalpapier, sehr niedrig, und auch den Fotodruck muss man nicht scheuen. Das Be- und Nachfüllen der Tintentanks ist einfach, sauber und schnell erledigt.

PCgo Testsiegel gut
PCgo Testsiegel "gut"
© Weka Mediapublishing GmbH

Details: Canon Pixma G650

  • Preis/Leistung: gut
  • Druckverfahren: 6-Farb-Thermo-Tintendruck
  • Funktionen: Druck, Scan, Kopie, WEB
  • Anschlüsse: USB, WLAN
  • Seitenkosten A4: S/W/Farbe: 0,3/0,7 Cent
  • Sonstiges: Sechs separate Tintentanks

Fazit

Das Pixma G650 liefert mit seinen sechs Druckfarben eine sehr gute Druckqualität. Die Druckkosten sind dank Tintentanks niedrig, das Druckwerk ist jedoch langsam.

Kundenbarometer Drucker

Produktqualität, Kundenservice & Co.

Kundenzufriedenheit Beste Drucker 2021: Wer baut die besten…

Drucker sind in deutschen Haushalten weit verbreitet und gehören für viele Menschen zur Grundausstattung. Welcher Hersteller baut die besten Geräte…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Canon Maxify MB2150

Tinten-All-In-One

Canon Maxify MB2150 im Test

74,0%

Der Canon Maxify MB2150 ist ein All-in-One Tintenstrahldrucker fürs Home-Office. Wie gut meistert er die gestellten Druckaufgaben im Test?

378569083 Shutterstock CMYK Tinte Drucker Farben Druckerpatrone

4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Multifunktionsdrucker Test 2018: Tintenstrahler im Vergleich

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?

Business-Multifunktionsdrucker Test 2019: 5 Tintenstrahler im Vergleich

Vergleichstest

Business Multifunktionsdrucker: 5 Drucker im Vergleich

Der Tintendruck im Büro erlaubt neben dem Alltags-Dokumentenumsatz viel Kreativität auf unterschiedlichsten Medien. Wir hatten die Besten im Test.

HP Envy Photo 7830 im Test

All-in-one Tinte

HP Envy Photo 7830 im Test

81,0%

Ob ein Foto für die Oma oder das Fax an die Behörde: Das HP-All-in-one ist für alle Aufgaben sehr gut konfiguriert. Lesen Sie unseren Test zum Envy…

Canon Pixma TR4650 im Test

All-in-one Tintenstrahldrucker

Canon Pixma TR4650 im Test

72,0%

Das platzsparende Design und die einfache Bedienung macht das preiswerte Multifunktionsgerät von Canon zum Allrounder für Hobby und das kleine…