S-Pen-Alternative

Callstel: Aktiver Touchscreen-Eingabestift im Test

Wer auf Tablets oder Smartphones exakt zeichnen oder sehr schnell schreiben möchte und muss, der kommt an einem hochwertigen Eingabestift wie dem Callstel nicht vorbei. Wir haben den Test.

Callstel Aktiver Touchscreen-Eingabestift

© Pearl

Pearls aktiver Touchscreen-Eingabestift.

Callstel Aktiver Touchscreen-Eingabestift im Test: Natürlich lässt sich auf mobilen Geräten auch über die eingeblendete Tastatur schreiben, doch viel schneller und vor allem ohne Vertipper oder Fettfingerflecken auf dem Display gehen Notizen, Mails oder SMS noch immer handschriftlich per Stift. Der Eingabestift von Callstel besitzt eine nur 2,4-mm kleine Spitze, mit der sich sehr genau tippen, schreiben oder zeichnen lässt.

Besonders gut funktioniert der aus satiniertem Aluminium gefertigte Stift, der von Pearl für 39,90 Euro angeboten wird, im Zusammenspiel mit der Handschriften-Erkennung. Der 30 Gramm leichte Stift eignet sich für den Einsatz auf allen Geräten mit kapazitivem Touchscreen wie etwa Smartphone, Tablet, iPad oder iPhone.    

Fazit

Mit dem Callstel Touchscreen-Eingabestift wird das Schreiben oder Zeichnen auf Tablets oder Smartphones einfacher, schneller und wesentlich genauer als per Finger.

Mehr zum Thema

nx4388
Pearl

Überwachen Sie Ihre Wohnung von überall auf der Welt mit der Mini-Design-Überwachungskamera IPC-840.hd von Pearl.
px8878
Pearl

Mit diesem intelligenten USB-Ladegerät versorgen Sie bis zu drei Geräte gleichzeitig mit Strom und laden diese sicher und effektiv auf.
nx4370
Pearl

Normale Überwachungskameras haben einen sehr eingeschränkten Blickwinkel. Diese Kamera behält dagegen den kompletten Raum im Blick.
nx4406
Pearl

Mit dieser modular erweiterbaren Alarmanlage schützen Sie Ihre Wohnung effektiv und rund um die Uhr vor ungebetenen Gästen.
nx4352
Pearl

Mit dem HD-Schlüsselbund machen Sie auf Knopfdruck stets und überall Aufnahmen im HD-Format.