Testbericht

Backup-Software: Feuriges Backup

Wem DVDs zu klein und zu unzuverlässig und Dual-Layer-Rohlinge zu teuer sind, sollte sich die Software Firestreamer-DV von Cristalink anschauen. Sie erlaubt Daten-Backups auf handelsübliche DV-Bänder. Sie benötigen nur einen DV-Camcorder mit DV-Eingang und eine Firewire-Karte. Da die Software einen minitape- Treiber installiert, können Sie die mit Windows XP mitgelieferte Backup-Software NTBackup, aber auch Tools wie BackupExec, Backup MyPC und TapeWare einsetzen.

© Testlabor Printredaktionen

Backup-Software: Feuriges Backup

Standardmäßig wird im Longplay-Modus aufgezeichnet, so dass auf ein 60-Minuten-Band unkomprimiert 12 GByte passen. Speichern Sie Daten komprimiert, kommt der gleiche Algorithmus zum Einsatz, der auch beim NTFSDateisystem eingesetzt wird. So erreichten wir bei einem Testordner einen Faktor von 1,3, während WinACE einen Wert von 1,5 schaffte. Im Test arbeitete die Software zuverlässig, auch kleinere Bandfehler konnten dem Backup- Satz nichts anhaben. Die Fehlerkorrektur kann innerhalb von 1020 Video-Bildern 32 komplett verlorene wiederherstellen, innerhalb von 32 Sekunden kann also eine Sekunde komplett fehlen. Etwas störend sind die langen Initialisierungszeiten: Beim Zurücklesen von einem Panasonic NV-GS-120-Camcorder benötigt NTBackup rund 2 Minuten, bis die ersten Daten zurückgespielt werden.

Firestreamer ist eine zuverlässige und bei den Preisen für Dual-Layer-Medien auch günstige Backup-Alternative. Geschwindigkeit und Kompression könnten besser sein - das liegt teilweise aber auch an NTBackup.

Preis: 40,- Euro Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.firestreamer.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.