Smart-Home-Schalter

AVM Fritz DECT 440 im Test

Der Fritz DECT 440 mit Epaper-Display erweitert das Smart-Home-System von AVM. Wir haben den Funkschalter im Test unter die Lupe genommen.

© AVM

Nicht nur das Design des AVM Fritz DECT 440 kann sich sehen lassen: Das neue E-Paper-Display liefert viele verständliche, nützliche Informationen.

Pro

  • Integrierter Temperatursensor
  • Komfortable Installation
  • Gut lesbares E-Paper-Display

Contra

  • Inkompatibel zu vielen anderen Systemen

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut
85,0%

Gegenüber dem seit anderthalb Jahren erhältlichen Funktaster Fritz DECT 400 macht das nun erschienene Modell Fritz DECT 440 einen riesigen Sprung nach vorn: Statt zwei sind nun vier Schalter verfügbar, das Design ist deutlich eleganter, und das E-Paper-Display, das AVM vorher bereits bei seinem Heizkörperregler Fritz DECT 301 einsetzte, sieht nicht nur gut aus, sondern liefert auch nützliche Informationen.

Integrierter Temperatursensor

Ein cleveres Extra des AVM Fritz DECT 440: Der neue Schalter kann nun auch vernetzte Heizregler steuern – und enthält zu diesem Zweck sogar einen Temperatursensor. Dessen Messung an einer Wand im Raum ist praxisgerechter als die Temperatur direkt am Heizkörper zu ermitteln.

© AVM

Das Display des AVM Fritz DECT 440 hilft per Menü bei der Kopplung und zeigt bei der Bedienung nützliche Status- Informationen.

Da die AVM-Smart-Home-Serie den Funkstandard DECT-ULE nutzt, lässt sich die Anmeldung an der FritzBox per Tastendruck sehr komfortabel erledigen. Voraussetzung zur Nutzung des Schalters ist Fritz OS 7.10; vollen Funktionsumfang bietet aber erst das neue Fritz OS 7.20. Dann lassen sich den vier Tasten nicht nur Schalt- oder Einstellfunktionen einzelner Smart-Home-Geräte zuordnen sondern auch Gerätegruppen.

Lampen dimmen, IFTTT-Anbindung und mehr

Zum Funktionsumfang zählen auch Dimmen und Farbeinstellung der neuen vernetzten AVM-Glühbirnen Fritz DECT 500. Alle Schaltsteckdosen und Heizungsregler werden von AVM unterstützt. Zudem lässt sich das AVM-Smart-Home in Systeme wie IFTTT oder Conrad Connect einbinden oder mit Komponenten kombinieren, die zum HAN-FUN-Standard kompatibel sind.

Den Rahmen zur Befestigung des AVM Fritz DECT 440 an der Wand kann man kleben oder schrauben. Der Schalter selbst hält daran magnetisch. Zur Stromversorgung gibt es zwei AAA-Batterien, die rund ein Jahr halten sollen. Installation, Konfiguration und Bedienung sind einfach, die mechanischen Schalter sprechen exakt an.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: sehr gut

Fazit

Wer sich für AVMs Smart-Home entscheidet, bleibt inkompatibel zu weiten Teilen des restlichen Markts – ist aber in der AVM-Welt gut aufgehoben. Der Vierer-Schalter AVM Fritz DECT 440 ergänzt das Konzept perfekt.

AVM Fritz DECT 440: Datenblatt

  • Preis: 60 Euro
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Funkstandard/Smart-Home-System: DECT ULE
  • Schalter: vier plus Menü-Taste
  • Display: E-Paper, frei konfigurierbar
  • Funktionen: Schalten, Dimmen, Farbeinstellung, Temperaturauswahl, Gerätegruppen
Smart Home

Offiziell lässt sich an der AVM Fritzbox betriebenes Smart-Home-Zubehör nicht mit Alexa steuern. Wir zeigen Ihnen aber, wie einfach es geht.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das Fritz!Box Fon WLAN 7390 von AVM bietet einen 4-Port-GBit-Switch und Dualband-n-WLAN. Wir haben das neue Modell getestet.
Testbericht

Wir haben die AVM Fritz!Dect 200 für moderne Heimautomation im Test. Wie unkompliziert ist der Einstieg?
Powerline-Adapter mit Wlan

FritzPowerline 540E überbrückt die Verbindung zum Router nicht nur über die Steckdose, sondern alternativ auch per Kabel oder drahtlos.
WLAN-Router

70,0%
Die AVM Fritzbox 4020 kommt mit aktuellem FritzOS, jedoch ohne GBit-Switch und ohne AC-WLAN. Wir prüfen den günstigen…
AVM Fritz-OS-Updates im News-Ticker

Welche Fritz-OS-Updates rollt AVM für Fritzbox, Repeater und Co. aus? Unser Ticker schafft Überblick. Neu: Fritz OS 7.21 für Fritzbox 6850 LTE.