Testbericht

Audio-Bearbeitung: Klingt gut

Mit Acoustica 4 von bhv lassen sich digitale Audio-Dateien bearbeiten und restaurieren. Es ist auch möglich, von analogen Quellen, wie Plattenspieler oder Kassettengerät Musik aufzunehmen. Gut ist der integrierte Emulator des Phono-Vorverstärkers. Beim Anschließen eines Plattenspielers an die Soundkarte wird der externe Vorverstärker überflüssig.

© Testlabor Printredaktionen

Audio-Bearbeitung: Klingt gut

Acoustica unterstützt alle gängigen Audio- Formate (MP3, WAV, WMA und etwa AIFF) und den Import von Audio-CDs. Leider fehlt die Anbindung an Titeldatenbanken im Web. Einsteigern steht ein umfangreiches und gut verständliches Handbuch zur Verfügung. Wir hätten uns allerdings bei der Vielzahl von Bearbeitungs- und Restaurationsmöglichkeiten einige Einstellungsbeispiele gewünscht. Denn selbst der Restaurationsassistent lässt Einsteiger manchmal im Regen stehen. Dafür erweist sich die Echtzeitvorschau als sehr hilfreich. Man ist jederzeit in der Lage, den Ausgangszustand wiederherzustellen. Nach der Bearbeitung kann man direkt aus dem Programm Audio-CDs zusammenstellen und brennen.

FAZIT: Acoustica 4.0 ist eine preiswerte Audio- Bearbeitung mit großem Funktionsumfang, die nach etwas Einarbeitungszeit zu sehr guten Ergebnissen führt.

Preis: 29,99 Euro Punkte: 87 Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: sehr gut

http://www.bhv.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.