Testbericht

Audio-Bearbeitung: Audio-Sauger

AudioJack 2 von S.A.D. ist ein Komplett-Paket für alle, die Musik aufnehmen, kopieren, konvertieren und brennen möchten. Den Schwerpunkt hat S.A.D. auf die Internet-Radio-Funktionen gelegt. Aus einer Liste mehrerer hundert Radio-Sender, die sich per Internet-Update sowie manuell erweitern lässt, können Sie an Hand von Namen, Stil, Senderqualität und Format Ihre Favoriten heraussuchen.

© Testlabor Printredaktionen

Audio-Bearbeitung: Audio-Sauger

Leider speichert AudioJack die Favoriten nur als Textnotiz in einer Tabelle - ohne den direkten Link auf den Sender. MP3- und OGG-Sender lassen sich verlustfrei aufzeichnen, bei anderen Formaten wie WMA oder RealMedia müssen Sie leider über die Soundkarte gehen. Die gesendeten Songs werden auf Wunsch automatisch getrennt, wenn eine geänderte Titelinfo übertragen wird - inklusive frei einstellbarem Voroder Nachlauf. Mit dem eingebauten Editor lassen sich die Stücke zurechtschneiden. Verlustfreie MP3-Editierung wird dabei jedoch leider nicht geboten. Der Audio Ripper extrahiert aus Video-DVDs die Tonspur und speichert sie im MP3-, OGG-, WMA- oder WAV-Format. Für AC3-5.1-DVDs bekommt man leider keine Downmix-Optionen, DTS wird nicht dekodiert. Für Brennmeister gibt es noch eine Audio- bzw. MP3-CDBrenn- Funktion und ein CD-Kopier-Modul.

Einfache, umfangreich ausgestattete Software mit Schwächen im Detail. Stabilität und Performance könnten besser sein.

Preis: 29,99 Euro Preis/Leistung: gut Gesamtwertung: gut

http://www.s-a-d.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.