Testbericht

Asus Transformer Pad TF300T im Test

21.9.2012 von Klaus Länger

Nach dem Transformer Prime mit Tastatur-Dock bringt Asus nun mit dem Transformer Pad TF300T eine mit 475 Euro günstigere Variante des Verwandlungskünstlers auf den Markt, das ebenfalls mit einem Tegra 3 aufwartet.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Asus Transformer Pad TF300T
Asus Transformer Pad TF300T
© Asus

Pro

  • Arbeitstempo, Ausstattung
  • Andocktastatur mit Akku

Contra

  • Display wenig leuchtstark

Fazit

Das mitgelieferte Tastatur-Dock macht das Transformer Pad TF300T zum Subnotebook-Ersatz und verlängert zugleich die Akkulaufzeit des Tablet-Computers.

Beim TF300T gehört die Andocktastatur mit zusätzlichem Akku, mit der sich das Tablet in ein kleines Android-Notebook verwandelt, ebenfalls zur Grundausstattung. Als Prozessor dient im TF300T ein Nvidia Tegra 3, der Screen bietet 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das IPS-Panel ist gut, aber nicht so leuchtstark wie der Super-IPS+-Screen im großen Transformer. Auch beim Gehäuse hat Asus gespart, um den günstigeren Preis zu erreichen: Es besteht aus Kunststoff statt aus Aluminium. Mit angedockter Tastatur bringt der TF300T 1147 Gramm auf die Waage, das Tablet allein wiegt 621 Gramm.

Ratgeber: Tuning für Android-Tablets

Allerdings sitzt die einzige USB-Buchse im Dock, das auch noch einen Card-Reader für SD-Karten enthält. Ein Micro-SD-Slot sowie eine Mini-HDMI-Schnittstelle sitzen im Tablet selbst.

Asus hat die Oberfläche von Android 4.03 mit einigen Widgets angereichert. Zudem bekommt der Anwender mit Polaris Office eine Office-Suite, die allerdings nur bedingt kompatibel zu Microsoft Office ist. Zusätzlich gibt es noch einige Asus-eigene Cloud-Anwendungen und acht GByte Online-Speicher.

 

Download: Tabelle

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Das neue Nexus 7: Unboxing-Videos zeigen das Tablet

Nexus 7-2

Erste deutsche Unboxing-Videos zeigen das neue Nexus 7 2013

Noch fehlt das Release-Date für das Nexus 7-2 in Deutschland. Das neue Nexus 7 2013 zeigt sich dafür in ersten deutschsprachigen Unboxing-Videos aus…

Google Nexus 7-2: Das Erscheinungsdatum für Deutschland scheint festzustehen.

Das neue Nexus 7 nur mit 32 GB

Release-Date des Nexus 7-2 in Deutschland wahrscheinlich am…

Nachdem das neue Nexus 7 (Nexus 7-2) in den USA bereits verfügbar ist, gibt es stichhaltige Hinweise zu einem Release-Date am 29. August 2013 in…

Das neue Nexus 7 (Nexus 7-2): Angeblich sei das Erscheinungsdatum der 30. August 2013.

Das neue Nexus 7

Nexus 7-2 Release-Date für Deutschland am 30. August

Das Release-Date für das neue Nexus 7 (Nexus 7-2) in Deutschland ist der 30. August 2013. Dies gehe aus geleakten Dokumenten von Media Markt und…

Asus Memo Pad HD 7 im Praxistest: Wir probieren die günstige Nexus-7-Alternative aus.

Nexus 7 Alternative

Asus Memo Pad HD 7 im Praxistest - Günstiges Heim-Tablet für…

Wir hatten das Asus Memo Pad HD 7 im Praxis-Test. Lesen Sie, wie uns die günstige Nexus 7 Alternative mit Android 4.2 im Hands-on-Test gefallen hat.

Der Touchscreen des Nexus 7-2 soll weiterhin Probleme machen.

Das neue Nexus 7

Nexus 7-2 hat nach wie vor Touchscreen-Probleme

Nexus 7-2 Besitzer klagen immer noch über Touchscreen-Probleme, trotz dem jüngst veröffentlichten Patch-Download.