Notebook

Asus ROG GX700 im Test: Highend-Bolide mit H2O-Kühlung

Highend pur: Das Asus ROG GX700 ist ein Gamer-Notebook mit Luft- und Wasserkühlung. Wir haben den 4.000-Euro-Boliden im Test.

© Asus

Die Docking-Station beherbergt die Wasserkühlung und wird mit einem zweiten Netzteil geliefert.

Pro

  • Erstklassige Verarbeitung
  • Extreme Performance
  • Zwei USB-3.1-Ports

Contra

  • Teuer
  • Schwer
  • Laut

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: mangelhaft
87,0%

Das Asus ROG GX700 ist eines der extrem seltenen Notebooks mit Luft- und Wasserkühlung. Letztere befindet sich in der großen Dockingstation. Sobald Sie das GX700 in seine Halterungen gesetzt und mit der 4,6 kg schweren Dockingstation verbunden haben, werden fast alle Leistungskomponenten wassergekühlt.

Dazu zählen der auf 4 GHz übertaktete Intel Core i7-6820HK, sein Chipsatz, 64 GByte DDR4-RAM und eine Desktop- statt der langsameren Mobile-Version der Nvidia GeForce GTX 980. Lediglich das 1-TByte-RAID-0 aus zwei Intel-NVMe-SSDs bleibt außen vor.

© PC Magazin / Josef Bleier

Asus ROG GX700: Die Docking-Station beherbergt die Wasserkühlung und wird mit einem zweiten Netzteil geliefert.

Damit Spieler möglichst viel von der 3D-Power haben, verwendet Asus ein mattes und sehr helles 17-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und G-Sync. Außerdem werden Sie sich über Gigabit-LAN/WLAN, zwei USB-3.1- und drei USB-3.0-Ports, einen Kartenleser sowie je einen HDMI- und DisplayPort-Ausgang freuen.

Lesetipp: Game Trailer 2016: Neuheiten für PC, PS4, Xbox One & Co.

Asus installiert auch diverse Tools, mit denen Gamer für das ROG GX700 zum Beispiel verschiedene Hardware-Profile festlegen, Makro-Keys definieren oder die Netzwerkleistung optimieren können. Die Verarbeitungsqualität des Systems ist von den Gehäusen bis hin zur großen, beleuchteten Tastatur erstklassig.

Unboxing: Asus ROG GX700VO

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Oliver Ketterer stellt das Gaming-Notebook Asus ROG GX700VO mit Wasserkühlung vor.

Beeindruckender ist nur noch die Leistung. Denn in der Dockingstation übertrifft das Asus ROG GX700 mit 14.426 Punkten im 3D Mark Cloud Gate, 11.583 Punkten im Fire-Strike-Test und 8,05 CPU-Punkten im Cinebench R11.5 sogar die meisten Spiele-PCs. Hinzu kommen herausragende 4.651 Punkte im PC Mark 8 und die sensationelle Leserate des SSD-RAID-0-Verbundes von 3,1 TByte/s.

Alle Benchmarks in der Übersicht:

Benchmark Wert
PC Mark 8 4.651 Punkte
3D Mark Cloud Gate 14.426 Punkte
Cinebench R11.5 (CPU) 8,05 Punkte
HD Tune 4.61 (durchschnittliche Leserate) 3.106 MByte/s
Akkulaufzeit (PC Mark 8) 125 Minuten

Einziges Manko: Die Wasserkühlung untermalt das Spielerlebnis ziemlich geräuschvoll. So viel Power leert den 96-Watt-Akku natürlich schnell. Im Akku-Test war nach 125 Minuten Schluss. Das GX700 ist aber auch nicht wirklich für den mobilen Einsatz gedacht.

Fazit

Wer sich das extrem teure Ausnahme-Gaming-Notebook leistet, kommt sehr lange in keinen Leistungsengpass. Die Geräuschentwicklung und das sehr hohe Gewicht drücken aber die Wertung.

Asus ROG GX700: Details

  • CPU: Intel Core i7-6820HK (3,4 bzw. 4,0 GHz)
  • Speicher: 64 GByte DDR4-2400
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 980
  • SSD/HDD: 1 TByte Raid 0 /-
  • Extras: Lieferung im Koffer (17,5 kg)

Lesetipp

Video
Ego-Shooter

Battlefield 5 heißt Battlefield 1: EA zeigt den atemberaubenden Reveal Trailer, verrät das Release-Date und mehr. Wir fassen zusammen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Subnotebook

86,0%
Das Asus Zenbook UX330UA präsentiert sich im Test als elegantes, mobiles und dennoch leistungsstarkes Subnotebook, das…
Highend-Notebook

82,0%
Das neue Asus ZenBook Pro UX550VD will der Konkurrenz im gehobenen Preisbereich gefährlich werden. Wie gut das gelingt,…
Convertible

77,0%
Das Asus ZenBook Flip 14 ist ein schickes Convertible mit einem Alu-Gehäuse. Im Test beweist es, dass es mehr zu bieten…
Gaming-Notebook

87,0%
Das Asus ROG Strix Scar III ist ein ausgezeichnetes Notebook für anspruchsvolle Gaming-Fans. Voraussetzung ist aber eine…
Notebooks und Gaming-Hardware

Neue Intel-CPUs, neue GPUs und mehr: Dell präsentiert die neue Generation des XPS 15 und XPS 17. Dazu gibt es neue Gaming-Hardware von Alienware.