Notebook unter 500 Euro

Asus BR1100C im Test

20.10.2021 von Stefan Schasche

Gerade einmal 330 Euro kostet das kleine, mit einem 11,6-Zoll-Display (29,5 cm) ausgestattete BR1100C aus dem Hause Asus. Was dieses Notebook alles zu bieten hat, lesen Sie in unserem Test.

ca. 1:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Asus BR1100C im Test
Asus BR1100C im Test: Ausdauernd und vor allem günstig
© Josef Bleier

Pro

  • Solides, günstiges Notebook
  • Wi-Fi-6-WLAN-Modul

Contra

Fazit

PCgo-Testurteil: gut


72,0%

Für diesen vergleichsweise niedrigen Preis bekommen die Käufer ein robustes und gut verarbeitetes Gerät mit einer ordentlichen Tastatur und einer ganzen Reihe von Features, die bei einem Notebook dieser Preisklasse eher die Ausnahme sind.

Dazu gehören etwa ein aktuelles Wi-Fi-6-WLAN-Modul, eine mechanisch verschließbare HD-Webcam, ein LAN- und ein USB-C-Port sowie ein gummiertes und spritzwassergeschütztes Gehäuse, das dem US-Militärstandard entspricht und somit auch für Kinderhände robust genug sein dürfte.

Die Unterseite des modular aufgebauten Notebooks lässt sich öffnen, danach kann die Hardware durch eine M.2-SSD erweitert werden. Im Auslieferungszustand ist das BR1100 nur mit einer eMMC mit 64 GByte Kapazität ausgestattet, was der Gesamtperformance des Notebooks nicht gerade zuträglich ist.

Asus BR1100C im Test: Rückansicht
Das gummierte und spritzwassergeschützte Gehäuse entspricht dem sehr strengen US-Militärstandard 810G. Die Verbindungsscharniere wurden von ASUS mit über 30.000 Auf-/Zu-Zyklen getestet.
© Josef Bleier

Wer später mit einer SSD nachrüstet, wird mit deutlich mehr Schnelligkeit belohnt. Optional ist das Notebook übrigens auch mit einem LTE-Modul erhältlich, was für ein Gerät dieser Preisklasse außergewöhnlich ist.

Das entspiegelte Touch-Display liefert eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkte und ist mit durchschnittlich 200 cd/m² nicht gerade hell. Die Arbeit bei direktem Sonnenlicht ist also keine Stärke des lüfterlosen BR1100C.

Druckluftreinigung

Laptop reinigen

So halten Sie ihr Notebook sauber

Ein Notebook fängt schnell Staub und weiteren Schmutz auf, die eine Reinigung nötig machen. Wir zeigen, wie Sie Ihren Laptop reinigen.

Ausdauernd und keimfrei

Tastatur und Touchpad verfügen über eine antibakterielle Beschichtung. Darüber hinaus lässt sich das Notebook auch mit alkoholbasierten Reinigungsmitteln säubern. Während das Gehäuse und die Verarbeitung überzeugen können, macht sich bei der installierten Hardware der niedrige Kaufpreis bemerkbar.

Als Herz schlägt ein Intel Celeron N4500 mit lediglich nicht erweiterbaren vier GByte RAM. Der Zweikern-Celeron verfügt über eine integrierte Grafik-Einheit, die es im 3D Mark Night Raid auf 2056 Punkte brachte. Dieser Wert ist niedrig und zeigt deutlich, dass sich das BR1100C nicht zum Spielen eignet.

Die 2732 Punkte im PC Mark 8 sind ebenfalls nicht überragend; für den normalen Office- oder Surfeinsatz reicht die Rechenleistung dennoch aus. Wenn jedoch Fotos oder gar Videos bearbeitet werden, ist Geduld gefordert, Die Akkulaufzeit beträgt 432 Minuten im PC Mark 8 Battery Life. Bei normaler Beanspruchung kann diese aber höher liegen.

PCgo Testsiegel gut
PCgo Testsiegel "gut"
© Weka Mediapublishing GmbH

Details: Asus BR1100C

  • Preis/Leistung: sehr gut
  • CPU: Intel Celeron N4500 / 1,1 bis 2,8 GHz
  • RAM: 4 GByte DDR4
  • Grafik: Intel UHD Graphics
  • Festplatte: 64 GByte eMMC
  • Display: 11,6 Zoll (29,5 cm) / 1366 x 768 Pixel

Fazit: Asus BR1100C

Das BR1100C ist ein solides, günstiges Notebook für preisbewusste Nutzer. Höchstleistung liefert es zwar nicht, doch für Office-Arbeiten und Websurfen reicht es locker.

7 günstige Notebooks im Vergleichstest

Günstige Notebooks im Vergleich

7 Notebooks von Lenovo, Asus, Acer, Microsoft & HP im…

Dass gute Notebooks nicht zwingend teuer sein müssen, möchten sieben Kandidaten von fünf Herstellern in diesem Vergleichstest unter Beweis stellen. Ob…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Notebook-Test: 15 Laptops von 670 bis 2500 Euro im Vergleich

Standard, Highend & Gaming

Laptop-Test 2020: Vergleich von 15 Notebooks

Ob Home Office oder Gaming: In unserem Laptop-Test 2020 treten 15 Notebooks an. Wir erklären dazu, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

MSI WS75-10TL im Test

Notebook

MSI WS75-10TL im Test

80,0%

Ein Blick auf die Innereien dieses Notebooks zeigt: Leistung wird hier tatsächlich groß geschrieben. Lesen Sie unseren Test zum WS75-10TL von MSI.

Asus Zenbook Duo 14 (UX482) im Test

Notebook über 1000 Euro

Asus Zenbook Duo 14 (UX482) im Test

91,0%

Mit seinem Hauptdisplay und dem ScreenPad nimmt das Zenbook Duo in der Notebookwelt eine Sonderstellung ein. Doch was taugt die neueste Version des…

LG gram 16 im Test

Notebook über 1000 Euro

LG gram 16 im Test: Die große Leichtigkeit

91,0%

LG präsentiert eine neue Generation seiner Gram-Notebooks. Erstmals gibt es auch eine Variante mit 16-Zoll-Display, die wir im Labor auf Herz und…

Dynabook Tecra A50-J-14E im Test

Notebook über 1000 Euro

Dynabook Tecra A50-J-14E im Test

89,0%

Das Tecra hat zunächst bei Toshiba und nun bei Dynabook eine lange Geschichte. Wie sich die neueste Variante das A50-J-14E des zuverlässigen…